Home > Personen + Ehrungen > UIBC: Deutsches Team erhält vier Sonderpreise

UIBC: Deutsches Team erhält vier Sonderpreise

20161122-SIRHA-COUPE-DU-MONDE-INTRO

Weinheim. (adb) Beim 46. Internationalen Wettbewerb für junge Bäcker der UIBC Internationalen Union der Bäcker und Konditoren vom 23. bis 25. Januar 2017 in Lyon (FR) konnten die deutschen Teilnehmer Jaqueline Derichs aus Linnich (NRW) und Florian Siegel aus Oftersheim (Baden-Württemberg) vier Sonderpreise für sich entscheiden – berichtet die Akademie Deutsches Bäckerhandwerk Weinheim (ADB).

Nach dem Gewinn der Deutschen Meisterschaft der Bäckerjugend im November 2015 waren Derichs und Siegel ein Jahr lang vom Team der Bundesakademie Weinheim auf den UIBC-Wettbewerb vorbereitet worden. Vor Ort waren die beiden Jungbäcker in Begleitung von Siegfried Brenneis, Teamkapitän der Deutschen Bäckernationalmannschaft und Jurymitglied für Deutschland, sowie Betreuer Marc Mundri, ebenfalls Mitglied der Bäcker-Nationalmannschaft.

Im Wettstreit mit Kolleginnen und Kollegen aus Frankreich, Spanien, Brasilien, Dänemark, Ungarn, Niederlande, Schweden und der Schweiz belegten die eidgenössischen Teilnehmerinnen den ersten und den zweiten Platz. Der dritte Platz ging an Schweden. Drei Sonderpreise erkämpfte sich Jaqueline Derichs aus Linnich für das beste Kleingebäck, das beste Sandwich und das beste Schaustück. Einen Sonderpreis erhielt Florian Siegel aus Oftersheim für das beste Hefeteiggebäck. Der UIBC-Wettbewerb fand im Rahmen der Fachmesse Sirha 2017 statt (Foto: Sirha).