Samstag, 10. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Adolf Fritsch feiert seinen 80. Geburtstag

Markt Einersheim. (fb) Mit dem Unternehmen Fritsch ist Adolf Fritsch seit 57 Jahren verbunden und bis heute in dessen Dienst tätig. Geboren 1929 in Wiese, der heutigen tschechischen Republik, trat er 1952 in die Maschinenbaufirma seines Vaters ein, die sich auf die Herstellung von Bäckereimaschinen spezialisiert hatte. 1960 übernahm er die Geschäftsführung. Er baute den elterlichen Betrieb zu einem international renommierten Spitzenbetrieb in Europa aus. Anfang der 70er Jahre schuf er mit der Herstellung und dem Vertrieb von Anlagen und Komponenten für Mittel- und Großbetriebe ein weiteres Standbein für das Unternehmen. 1996 gab er die Geschäftsleitung an seinen Sohn Klaus Fritsch ab. Bis heute lässt es sich der Senior nicht nehmen, den Kontakt zu «seinen» Kunden zu pflegen. Über Jahre hatte er die Geschäfte der Fritsch Niederlassung in der tschechischen Republik betreut und war im Vertrieb Ost tätig. Nicht zuletzt durch die Ehrenbürgerwürde in der tschechischen Gemeinde Zator, seiner ursprünglichen Heimat, festigte sich eine tiefe Verbundenheit mit der Region. Über seine Geschäfte hinaus vertrat Fritsch zudem lange Jahre die Interessen der Bürger im Gemeinderat und Kreistag im fränkischen Markt Einersheim. Neben seinen immer noch vielen Verpflichtungen geht Adolf Fritsch heute auch gerne mal seinen Hobbys nach: Kanu fahren, Fliegen und Reisen stehen dabei in der Gunst ganz oben und halten den Senior fit.

backnetz:eu
Nach oben