Home > Personen + Ehrungen > AGF: meldet neue Führungsstruktur

AGF: meldet neue Führungsstruktur

Detmold. (agf) Nach 39-jähriger Tätigkeit als Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) wird Klaus Niebuhr zum Jahreswechsel 2010/2011 aus dem aktiven Berufsleben ausscheiden. Ihm folgen Dr. Ing. Martin Mitzscherling als Hauptgeschäftsführer und Dipl. Ing. Sabine Botterbrodt als Geschäftsführerin. Beide hat der AGF-Vorstand zum 01. Januar 2011 ernannt. Mitzscherling studierte Brauwesen und Getränketechnologie bis 1999 an der TU München und promovierte 2004. Im Anschluss arbeitete er zunächst als Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Leiter der Gruppe Getreidetechnologie im Fachgebiet Prozessanalytik und Getreidetechnologie der Uni Hohenheim. Im Frühjahr 2009 wechselte er als Technologischer Berater in die Wirtschaft. Im September 2010 trat er als Wissenschaftlicher MA in die AGF ein. Mitzscherling übernimmt zum Jahreswechsel 2010/2011 auch die Geschäftsführung des Detmolder Instituts für Getreide- und Fettanalytik (Digefa) von Klaus Niebuhr. Sabine Botterbrodt ist seit 1996 als Wissenschaftliche MA bei der AGF beschäftigt. Die gelernte Getreidetechnologin von der Hochschule Ostwestfalen-Lippe ist entscheidend am Aufbau der fachlichen Beratung der AGF, besonders beim Qualitätsmanagement, bei Hygienefragen und bei der Bewertung von Labormethoden beteiligt. Ihre Praxisnähe hat sie in der Wirtschaft zu einer anerkannten Beraterin werden lassen. Teilnehmern von AGF- und anderen Tagungen ist sie zudem als Referentin bekannt, die ihr umfangreiches Fachwissen eindrucksvoll unter Beweis stellt.