Dienstag, 6. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Agrar-Gentechnik: BÖLW stellt Schadensbericht vor

Berlin. (boe) Der «Schadensbericht Gentechnik» aus der Feder des Bunds Ökologische Lebensmittelwirtschaft (BÖLW) zeigt, dass die Nutzung der Agrar-Gentechnik keinen gesamtwirtschaftlichen Nutzen bringt. Vielmehr verursacht der Einsatz gentechnisch veränderter Pflanzen extrem hohe Kosten in der gesamten Lebensmittelkette. Sie entstehen durch stark steigende Saatgutpreise sowie erforderliche Maßnahmen zur Vermeidung drohender Resistenzen, der Trennung der Warenströme und Analysen. Dazu kommen Schäden in Höhe von einigen Milliarden US-Dollar, die bei Mais und Reis durch Kontaminationen mit nicht zugelassenen Gen-Konstrukten verursacht wurden. Den «Schadensbericht Gentechnik» (PDF / 65 Seiten / 383 KB) können sich Interessenten kostenfrei vom BÖLW-Server herunterladen.

backnetz:eu
Nach oben