Freitag, 23. Februar 2024
Deutsch Englisch

Agravis: behält Wachstumsziele im Fokus

Münster. (agr) «Wir wachsen. Mit dem Ziel setzen wir in 2014 unseren Kurs fort». Clemens Große Frie, Vorsitzender der Agravis Raiffeisen AG, zog vor rund 800 Aktionären und Gästen bei der Hauptversammlung des nach eigenen Angaben im deutschen Agrarhandelsmarkt umsatzstärksten Unternehmens ein positives Fazit. «2013 konnten wir den Umsatz auf rund 7,5 Milliarden Euro steigern und auch das Ergebnis vor Steuern lag erstmals über 50 Millionen Euro. Wir haben uns in den letzten zehn Jahren als Gruppe kontinuierlich weiterentwickelt, unsere Eigenkapitalbasis gestärkt, die wir künftig durch die Ausgabe von Genussrechtskapital weiter ausbauen, unsere Fremdfinanzierung mit Konsortialkredit und Schuldscheinverschreibung breiter aufgestellt, und wir streben mit Augenmaß auch auf ausländische Märkte». Vor diesem Hintergrund erwartet Agravis für 2014 einen Umsatz erneut oberhalb der Sieben-Milliarden-Euro-Linie und ein Ergebnis vor Steuern, das sich über 50 Millionen Euro einpendelt. «Bei den aktuellen Vorzeichen im Markt mit Krim-Krise, Herausforderungen in der Vermarktung bei Futtermitteln sowie steigendem Währungsrisiko entspricht das für uns einem soliden Wachstumsschritt». In den ersten vier Monaten des laufenden Geschäftsjahrs konnte das Unternehmen diesen Wachstumskurs mit konkreten Zahlen belegen. So liege der Gesamtumsatz Ende April mit 2,4 Milliarden Euro zwar auf Vorjahresniveau, doch übersteige das Ergebnis vor Steuern mit neun Prozent den vergleichbaren Vorjahreswert deutlich, hieß es während der Hauptversammlung.

backnetz:eu