Donnerstag, 1. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Aldi Nord: weitet Kooperation mit regionalen Bäckereien aus

Essen / Ruhr. (uan) Aus der Region, nah am Kunden: Die Aldi Nord Gruppe kooperiert mit regionalen Handwerksbäckereien und ergänzt das eigene Backsortiment um lokale Spezialitäten. Bereits über 550 Filialen haben Spezialitäten von lokalen Bäckereien in ihr Sortiment aufgenommen. Kurze Transportwege garantieren, dass die Backwaren frisch und in einer guten Qualität in die Geschäfte kommen.

Das gewohnte frische Aldi Backwarensortiment mit seinen 30 Artikeln wird mit regionalen Spezialitäten bereichert. Dafür ersetzen wir rund zehn frische Backwaren aus dem Aldi Standardsortiment durch regionale Backwaren. Unsere Kundinnen und Kunden können somit ihren Einkauf erledigen und gleichzeitig Backwaren vom bekannten regionalen Bäcker kaufen – ohne einen weiteren Zwischenstopp an der Bäckerei einlegen zu müssen. Das Backregal ist entsprechend mit dem Logo des regionalen Bäckers für die Kundinnen und Kunden gekennzeichnet. Auch an den Preisschildern, die ebenfalls mit dem jeweiligen Logo versehen sind, lassen sich die regionalen Backwaren erkennen.

Welche Artikel der regionalen Bäcker im Regal landen, entscheidet Aldi in Abstimmung mit den Bäckereien, damit die beliebtesten Artikel ihren Platz in der Filiale finden. Wichtig ist, dass die Kundinnen und Kunden vor Ort den Bäcker und seine Produkte gut kennen und schätzen. Aus diesem Grund kooperieren wir sowohl mit kleinen Dorfbäckereien als auch mit größeren Handwerksbäckereien.

«Unsere Kooperationspartner sind lokale Traditionsunternehmen, die mit ihren Produkten und ihrem Preisgefüge bereits regional etabliert sind», erklärt Katrin Beyer, Bereichsgeschäftsführerin Category Management und nationaler Einkauf bei Aldi Nord. «Bei der Preisgestaltung orientieren wir uns an den im stationären Backwarenhandel üblichen Preisen.» Das frische Aldi Backwarensortiment sowie abgepackte Brote und Backwaren gibt es ebenfalls weiterhin zum günstigen Aldi Preis.

Den Testlauf im letzten Jahr hat das Projekt mit Bravour bestanden. Sechs Monate lang hat Aldi Nord in einzelnen Märkten regionale Backwaren angeboten – mit Erfolg, wie Beyer berichtet: «Es hat sich gezeigt, dass die Kunden das regionale Angebot sehr gut annehmen. Nun wollen wir in möglichst vielen Filialen regionale Backartikel anbieten. Hierfür werden im Jahresverlauf immer mehr Bäckereien dazukommen.»

Seit Ende Februar sind Kooperationen mit regionalen Bäckereien im gesamten Aldi Nord Gebiet in West-, Nord- und Ostdeutschland an den Start gegangen. «Mehr als 30 Bäcker kooperieren bereits mit uns», zieht Beyer ein erstes Zwischenfazit. «Dies ist ein erster großer Schritt, um möglichst schnell in fast allen unserer rund 2.250 Märkte regionale Backwaren anzubieten» (Fotos: Aldi Nord Gruppe).

20220517-ALDI-NORD-02.

backnetz:eu
Nach oben