Home > Management + Betrieb > Alnatura: eröffnet weltweit größtes Hochregallager aus Holz

Alnatura: eröffnet weltweit größtes Hochregallager aus Holz

Bickenbach. (aph) Knapp 15 Monate nach Baubeginn nahm die Alnatura Produktions- und Handels GmbH in Lorsch das weltweit größte Hochregallager aus Holz in Betrieb. Feierlich eröffnet wurde das nach neuesten ökologischen Standards konzipierte Gebäude durch den hessischen Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir, der gemeinsam mit Alnatura Gründer Götz Rehn und mit Klaus Böhmer, Bereichsleiter Logistik, eine symbolische Palette auf den Weg schickte. Die starke Expansion des Bio-Händlers hatte eine Erweiterung des seit 2009 bestehenden Verteilzentrums erforderlich gemacht. Das Zentrum liegt verkehrsgünstig in unmittelbarer Nähe zur A67 und unweit der A5. Die Grundfläche des Gebäudes beträgt 9.000 Quadratmeter, 32.000 Palettenstellplätze sind verfügbar und ergänzen maßgeblich die vorhandenen 17.000 Palettenplätze. Für das neue Hochregallager investierte Alnatura rund 15 Millionen Euro. Insgesamt 160 Mitarbeiter sind im Verteilzentrum beschäftigt. Gegründet 1984 von Götz Rehn, zählt die Alnatura Produktions- und Handels-Gesellschaft aktuell 88 Super Natur Märkte in 41 Städten in neun Bundesländern. Unter der Marke Alnatura werden 1.100 verschiedene Bio-Lebensmittel produziert, die in den eigenen Super Natur Märkten sowie in 3.600 Filialen verschiedener Handelspartner vertrieben werden. Alnatura beschäftigt aktuell 2.200 Mitarbeitende, darunter 103 Auszubildende. Im Geschäftsjahr 2012/2013 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 593 Millionen Euro und damit ein Plus von 15 Prozent zum Vorjahr (Volltext).