Home > Markt + Unternehmen > Aryzta AG: Aktionäre beantragen außerordentliche Versammlung

Aryzta AG: Aktionäre beantragen außerordentliche Versammlung

20160915-ZEITUNGEN

Zürich / CH. (eb) Die durch Veraison vertretene Aktionärsgruppe, mit 17.8 Prozent größter Aktionär der Aryzta AG, strebt eine umgehende Stärkung des Verwaltungsrats an, um dazu beizutragen, das Vertrauen aller Anteilseigner an Aryzta wieder aufzubauen. Sie bedauert gleichzeitig, dass der Verwaltungsrat der Aryzta AG bisher keine echte Bereitschaft zu einer konstruktiven Zusammenarbeit gezeigt hat.

Der Verwaltungsrat von Aryzta hat in den letzten Jahren eine erhebliche und beständige Wertvernichtung für die Aktionäre zu verantworten. Vier der aktuell elf Mitglieder des Verwaltungsrates sind bereits seit Ende 2016 oder länger im Amt und mitverantwortlich für die seit Jahren (auch nach der Kapitalerhöhung von 2018) ungelösten Probleme.

Die Aktionärsgruppe beantragt die Einberufung einer außerordentlichen Generalversammlung, um den Verwaltungsrat mit neuen Mitgliedern mit ausgewiesener Erfahrung in der Bäckereibranche zu verstärken. Die vier Verwaltungsratsmitglieder Gary McGann, Dan Flinter, Annette Flynn und Rolf Watter, die mindestens seit Ende 2016 im Amt sind, sollen durch Branchenexperten ersetzt werden. Kevin Toland soll sich im Sinn einer zeitgemäßen Corporate Governance künftig auf seine CEO-Funktion konzentrieren können und nicht mehr dem Verwaltungsrat angehören.

Die Aktionärsgruppe schlägt die Zuwahl von Urs Jordi, Armin Bieri und Heiner Kamps vor, wobei Urs Jordi gleichzeitig als Verwaltungsratspräsident vorgeschlagen wird. Mit Urs Jordi, ehemaliger Head Aryzta Europe und ex-CEO der börsenkotierten Hiestand Holding AG, konnte ein etablierter Branchenleader gewonnen werden. Armin Bieri verfügt über langjährige Industrieerfahrung, unter anderem als CEO Hiestand/Aryzta Schweiz und CEO Aryzta Food Solutions Asia Pacific. Heiner Kamps ist ein erfolgreicher deutscher Food-Unternehmer. Er baute die deutsche Bäckereikette Kamps auf. Danach war Heiner Kamps unter anderem Gesellschafter der Schnellrestaurantkette Nordsee sowie CEO und Vorstandsvorsitzender des Müller Milch Konzerns.

Die Aktionärsgruppe hat eine außerordentliche Generalversammlung beantragt und freut sich nach eigenen Angaben auf eine große Unterstützung weiterer Aktionäre, damit Aryzta in Zukunft wieder Aktionärs- und Unternehmenswerte generieren kann – teilt die Aktionärsgruppe am 21. Mai 2020 mit.

Aryzta: Ankündigung zum Antrag der Aktionärsgruppe

Zurich / CH. (22.05. / aag) Aryzta bestätigt, dass der Konzern einen Antrag der Aktionärsgruppe auf Einberufung einer außerordentlichen Hauptversammlung des Unternehmens mit den Tagesordnungspunkten (i) zur Abberufung von Gary McGann als Präsident und Mitglied des Verwaltungsrats sowie von Annette Flynn, Dan Flinter, Rolf Watter und Kevin Toland als Mitglieder des Verwaltungsrats erhalten hat (im Falle von Kevin Toland, damit er sich auf seine CEO-Funktionen konzentrieren kann), (ii) Urs Ernst Jordi als Mitglied und Präsident des Verwaltungsrats sowie Armin Bieri und Heiner Kamps als Mitglieder des Verwaltungsrats neu zu wählen, und (iii) Armin Bieri und Heiner Kamps als Mitglieder des Entschädigungsausschusses neu zu wählen. Der Vorstand wird den angekündigten Antrag auf eine außerordentliche Mitgliederversammlung (siehe oben) sorgfältig prüfen – teilt der Konzern am 21. Mai 2020 mit (Foto: pixabay.com).