Sonntag, 13. Juni 2021
Deutsch Englisch

Aryzta AG: Konzern ernennt neuen Finanzvorstand

Zürich / CH. (aag) Die Schweizer Aryzta AG freut sich, die Ernennung von Martin Huber zum neuen Group Chief Financial Officer (CFO) bekannt zu geben. Er löst Jonathan Solesbury ab, der seit November 2020 interimistischer CFO von Aryzta ist. Martin wird die CFO-Aufgaben am 01. August 2021 übernehmen, um einen effizienten Übergang der Verantwortlichkeiten zu gewährleisten. Martin (51), Schweizer Staatsbürger, kommt von der Nestle S.A. zu Aryzta, wo er zuletzt als CFO von Nespresso tätig war. Martin Huber wechselt zu Aryzta mit einer Fülle von Finanz- und Controlling-Know-how und einer starken Erfolgsbilanz bei der Förderung der Wertschöpfung sowohl in Turnaround-Situationen als auch bei Wachstumsgeschäften. Martin ist eine sehr erfahrene multinationale Führungskraft, die in der Schweiz, Deutschland, Venezuela, Kolumbien, Mexiko und Brasilien gelebt und gearbeitet hat. In den letzten 20 Jahren war er bei Nestle in leitenden Finanz- und Controlling-Positionen tätig, unter anderem als Markt-CFO, Head of Group Control bei Nestle S.A. und seit 2018 als CFO für das global geführte Geschäft von Nespresso.

Der Verwaltungsrat von Aryzta dankt Jonathan für seine Führung und seinen Beitrag seit November 2020. Der Verwaltungsratspräsident und Interims-CEO Urs Jordi sagt: «Ich freue mich sehr über die Ernennung von Martin Huber zu unserem neuen Group CFO. Dies ist die Fortsetzung des Aufbaus eines neuen, erfahrenen Managementteams, das den Umbau der Gruppe zu einem erfolgreichen, internationalen und multinationalen Bäckereibetrieb fortsetzen wird.»