Dienstag, 18. Juni 2024
Deutsch Englisch

Aryzta: baut Produktion im Mansfelder Land deutlich aus

Zürich / CH. (aag) Im Rahmen seiner bisher größten Einzelinvestition auf dem deutschen Markt errichtet die schweizerische Aryzta AG das Werk 7 im Mansfelder Land. Die Bauarbeiten in der Lutherstadt Eisleben auf dem Gelände der Klemme AG haben in diesen Tagen begonnen. Die Klemme AG gehört seit 2013 zur Aryzta Gruppe. Durch die Investition werden 295 neue Arbeitsplätze geschaffen. In der technisch hochmodernen Großbäckerei werden ab Mitte 2015 Berliner Pfannkuchen, Donuts, verschiedene Spezialbrötchen und andere Backspezialitäten hergestellt. «Wir wollen unsere führende Marktposition festigen und weiter ausbauen. Mit dem Bau des neuen Werks schaffen wir die Basis für Wachstum und tragen den steigenden Anforderungen an die Produktqualität Rechnung», sagt Vertriebs-Chef Ralph Koschek. «Mit der soeben abgeschlossenen Fertigstellung von Werk 6 und der Inbetriebnahme des neuen Werks im nächsten Jahr wird Aryzta am Standort Eisleben bis 2015 fast 700 neue Arbeitsplätze geschaffen haben, was mich persönlich sehr stolz macht», sagt Produktions-Chef Marc Michael Saam. Aktuell betreibt Aryzta als führender Hersteller von Tiefkühlkackwaren rund um den Globus 53 Produktionsstätten. Insgesamt zählt die Gruppe in Europa, Nord- und Südamerika, Asien, Australien und Neuseeland fast 18.000 Mitarbeitende. Der Umsatz 2013 belief sich auf rund 4,5 Milliarden Euro.