Samstag, 31. Oktober 2020
Deutsch Englisch

Aryzta: meldet langsameres aber weiterhin deutliches Wachstum

Zürich / CH. (aag) Die Aryzta AG weist auf Gruppenstufe nach drei Quartalen des per 31. Juli endenden Geschäftsjahrs 2008/2009 ein zwar verlangsamtes, aber immer noch deutliches Wachstum von sieben Prozent aus. Im Bereich Food, der auch die Ergebnisse der letztes Jahr übernommenen Hiestand-Gruppe umfasst, betrug das Wachstum auf Pro-Forma-Basis 5,7 Prozent. Nachfolgend die Ergebnisse für die ersten neun Monate des Geschäftsjahrs 2008/2009 per 25. April im Überblick:

Food Europe Food North America Food Dev. Markets Total Food Origin Gruppe
Gruppenumsatz in Mio. EUR 848,9 426,2 15,2 1’290,3 1’143,7 2’434,0
Organisches Wachstum (0,5%) 13,8% 0,4% 3,6% (5,6%) (0,7%)
Akquisitionen, netto 1,9% 0,0% 0,0% 1,4% 22,8% 11,3%
Währungseinfluss (2,8%) 8,9% 14,5% 0,7% (8,5%) (3,6%)
Wachstum insgesamt (1,4%) 22,7% 14,9% 5,7% 8,7% 7,0%

Eine Medieninformation aus Zürich zitiert Aryzta-CEO Owen Killian wie folgt: «Die Konsumentenstimmung verschlechterte sich weiter und führte zu geringeren Konsumentenausgaben in den meisten Absatzkanälen. In Kombination mit der fortlaufenden Kreditverknappung in vielen Märkten stellt diese Entwicklung für die meisten Kunden eine Herausforderung dar. Das Umsatzwachstum hat sich in allen Märkten verlangsamt und war im Food-Geschäft Europa rückläufig». Das Unternehmen ist zuversichtlich, im laufenden Jahr auf der Basis des bereinigten Gewinns pro Aktie die Ertragserwartungen gemäß den Prognosen führender Finanzanalysten erfüllen zu können.
Volltext: https://www.aryzta.ch/dynamic/docs/ARYZTA_Trading_Update_DE.pdf