Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Auslandsgeschäfte im Handwerk: «So klappt der Einstieg!»

Düsseldorf. (lgh) Die Zahl der Handwerksunternehmen, die im Ausland geschäftlich aktiv sind, nimmt erfreulicherweise zu. Um diesen Trend zu stützen, hat die Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks (LGH) in der Broschüre «Auslandsgeschäfte im Handwerk: So klappt der Einstieg!» Hinweise zu den Aufgaben, Problemen und Herangehensweisen zusammengetragen, die bei einem Markteinstieg jenseits der Grenzen auf die Betriebe zukommen. Theoretische Abschnitte werden durch Checklisten, Internet-Links und Literaturtipps, vor allem jedoch durch Erfahrungsberichte von Betrieben ergänzt, welche die Unterstützung von Außenwirtschafts-Initiativen des Handwerks bereits erfolgreich in Anspruch genommen haben. In dem 83 Seiten zählenden Heft (Format PDF) finden sich eine Übersicht über die wichtigsten Arten des außenwirtschaftlichen Engagements (vom Huckepack-Export bis zum Joint Venture), Anhaltspunkte für eine strategische Anbahnung von Geschäften, Hinweise zu deren Finanzierung und finanziellen Absicherung sowie zur Abwicklung mit zentralen rechtlichen, steuerlichen, zollrechtlichen und interkulturellen Grundbegriffen. Tipps zu Registrierungs- und Genehmigungspflichten bestimmter Gewerke werden ebenfalls gegeben. Übersichten über Förderprogramme, Ansprechpartner und weitere Informationsquellen komplettieren das Angebot. Interessenten können das Heft kostenfrei herunterladen.
Info: https://www.lgh.de/front_content.php?idcat=104

backnetz:eu
Nach oben