Donnerstag, 29. Februar 2024
Deutsch Englisch

Außer-Haus-Markt: stabiles Umsatzwachstum im H1/2014

Berlin. (bve) Im ersten Halbjahr 2014 ist der private Konsum im Außer-Haus- Markt in Deutschland, laut Crest Verbraucherpanel der npdgroup Deutschland, im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 2,1 Prozent auf 33,2 Milliarden Euro gestiegen. Diese positive Entwicklung stellt jedoch erneut kein echtes Nachfragewachstum dar, sondern resultiert alleine aus erneut gestiegenen Durchschnittsausgaben (plus 2,4 Prozent) der Besucher. Von der positiven Umsatzentwicklung profitierten alle Marktsegmente im Außer-Haus-Markt. Am stärksten fiel das Plus in der Kategorie Arbeits- und Ausbildungsplatzverpflegung aus (plus 3,9 Prozent), gefolgt von der klassischen Bediengastronomie (plus 2,3 Prozent) und der Schnellgastronomie (plus 1,7 Prozent). Den schwächsten Start ins Jahr erlebte die Erlebnisgastronomie, mit immerhin noch plus 1,3 Prozent. Über alle Segmente hinweg sank die Anzahl der Besuche im ersten Halbjahr 2014 um 0,3 Prozent. Einzig und alleine die Arbeits- und Ausbildungsplatzverpflegung konnte einen leichten Zuwachs an Besuchern um 0,6 Prozent verzeichnen – fasst die Bundesvereinigung der Deutschen Ernährungsindustrie (BVE) die Erhebungen zusammen.

backnetz:eu