Freitag, 30. September 2022
Deutsch Englisch
20160428-BAECKER-LANG

Bäckerei Lang Produktionsgesellschaft übernimmt Topback

Stuttgart. (gb) Die Bäckerei Lang Produktionsgesellschaft mbH hat zum 01. Oktober 2017 den Geschäftsbetrieb der insolventen Topback GmbH übernommen. Insolvenzverwalter Dr. Holger Leichtle von Schultze + Braun unterzeichnete am 29. September einen entsprechenden Kaufvertrag.

Hinter der Bäckerei Lang Produktionsgesellschaft steht derselbe Investor, der vor wenigen Monaten bereits 47 Filialen der Bäckerei Lang übernommen hatte – Ilyas Kaya (31) aus München. 58 der zuletzt 102 Mitarbeiter werden in die neue Gesellschaft übernommen. Die ausscheidenden 44 Mitarbeiter können in eine eigens eingerichtete Transfergesellschaft wechseln, die von der Topback GmbH, der Quantum Asset Management GmbH und dem neuen Investor Ilyas Kaya finanziert wird.

«Ich bin froh, dass wir dieses Ergebnis erzielt haben», erklärt Insolvenzverwalter Leichtle. «58 Mitarbeiter haben eine Zukunft bei der Lang Gruppe und wir können den Mitarbeitern, die leider nicht übernommen werden konnten, zumindest ein sozialverträglicheres Ausscheiden ermöglichen und konkrete Hilfe beim Übergang in neue Beschäftigungsverhältnisse vermitteln».

Alle Sanierungsoptionen wurden geprüft

Die Topback GmbH hatte am 11. Juli einen Insolvenzantrag vor dem Amtsgericht Ludwigsburg gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Gericht daraufhin den Rechtsanwalt Dr. Holger Leichtle von Schultze + Braun. Leichtle prüfte alle Sanierungsmöglichkeiten für die insolvente Topback GmbH. Von der Insolvenz waren 120 Mitarbeiter betroffen, deren Löhne und Gehälter bis Ende September über das Insolvenzgeld abgesichert waren – zum 01. Oktober also eine Lösung her musste.

Die Produktion der Backwaren lief seit der Insolvenz wie gewohnt weiter. Erste Gespräche mit potentiellen Investoren fanden schnell statt. Die Topback GmbH ist eine reine Produktionsgesellschaft, welche ausschließlich für die Filialen von Bäcker Lang sowie für Großkunden der Bäcker Lang Vertriebsgesellschaft produziert. Diese beiden Unternehmen werden unverändert beliefert und sind nicht von der Insolvenz der Topback GmbH betroffen.

Nachtrag: Ilyas Kaya (31) aus München hat als Bäckereiunternehmer zunächst mal keinen Namen. Seine starke Verbindung zur Bäckerbranche hängt wohl mit der Mocca Tec Kaffeetechnik zusammen, über die sich der junge Unternehmer Einblick in die Branche verschafft hat. Der Investor Quantum Capital Partners zieht sich indes vollständig aus dem Investment zurück (Foto «Bäcker Lang»: usp / Foto «Stefansbäck»: baecker-lang.de).

20160428-STEFANSBAECK
 


Zur Vorgeschichte:

backnetz:eu
Nach oben