Home > Markt + Unternehmen > Bäckerei Mangold: Warten auf die neue Zentrale

Bäckerei Mangold: Warten auf die neue Zentrale

Wolfurt / AT. (eb) Wie geht es der Bäckerei Mangold GmbH aus dem Bezirk Bregenz (Vorarlberg)? Die hatte Ende 2016 eine Investition von rund neun Millionen Euro angekündigt sowie die Verlagerung des Hauptsitzes von Wolfurt nach Dornbirn. Ursprünglich hatten die geschäftsführenden Gesellschafter Monika Haag (geborene Mangold) und Egon Haag damit gerechnet, in diesem Sommer ihre neue Zentrale beziehen zu können. Wie jetzt aus Österreich zu hören ist, ist die Fertigstellung inklusive Umzug für November geplant. Zählte die Bäckerei Mangold Ende 2016 rund 350 Mitarbeitende und 24 Fachgeschäfte, so plant das Unternehmen gerade seinen 32. Standort bei rund 400 Beschäftigten. Zwei weitere Filialen sind demnach in der Pipeline. Mit den derzeitigen Produktionskapazitäten in Wolfurt sei die Versorgung aller Standorte nur noch schwer möglich. Im Geschäftsjahr 2017 stieg der Umsatz um gut acht Prozent auf 19 Millionen Euro.