Freitag, 30. September 2022
Deutsch Englisch

Bäckergilde Münster setzt auf Mehrwegbecher

Münster. (bgm) Den in der Bäckergilde Münster organisierten Handwerksbetrieben ist der Einwegbecher für Getränke zum Mitnehmen schon länger ein Dorn im Auge. Erste Ideen, wie der Pappbecher durch ein Pfandsystem mit Mehrwegbechern zwar nicht ersetzt, so doch sichtbar zurückgedrängt werden kann, kursieren seit dem letzten Herbst.

In diesem Jahr sind die Pläne schon wesentlich konkreter und losgehen soll es demnach ab Februar: In den über 120 Fachgeschäften der Betriebe unter dem Dach der Bäckergilde Münster stehen dann insgesamt 10.000 Mehrwegbecher zur Verfügung. Das Pfandsystem für diese Gildebecher sei zwar noch nicht ganz «rund». Doch die Becher werden nach Gebrauch in einem der Geschäfte abgegeben und dort gespült. So stehen sie für die weitere Getränkeausgabe zur Verfügung.

Die Bäckergilde Münster, in deren Betrieben rund 1200 Mitarbeitende beschäftigt sind, hofft, dass das System bei den Münsteranern ankommt – dass nicht mehr jeder leere «To-Go» Becher achtlos weggeworfen wird und der Müll im Stadtbild reduziert werden kann.

backnetz:eu
Nach oben