Sonntag, 13. Juni 2021
Deutsch Englisch
20210605-BAKERMAN

Bakerman: über «Snackbört» mit der grünen Augenbraue

Gronau. (eb) Abwarten und Kaffeetrinken raten die Tiefkühlbäcker der Bakerman GmbH + Co. KG in Bezug auf das neue Konzept Snäckbört. Gemeinsam mit dem regional verankerten Lebensmittelhändler K+K Klaas + Kock B.V. + Co. KG bauen die TK-Spezialisten an einer «Bake-off Station der Zukunft». Das Pilotprojekt auf 65 Quadratmetern Münsterland wird am 14. Juni in Ahaus den Betrieb aufnehmen. Fotos auf Facebook und Instagram zeigen den aktuellen Stand der Dinge.

Nehmen Gäste und Konsumenten die «Bake-off Station der Zukunft» an, dann bedienen Bakerman und Klaas + Kock damit nicht nur Stichworte wie «Emotionalität, Liebe zum Detail und Mut zu neuen Geschmacksrichtungen» (O-Ton Medienmitteilung). Sondern müssen eine Brücke bauen, anhand der sich Kunden das Konzept erschließen können. Helfen soll dabei die Kunstfigur «Snackbört» mit der grünen Augenbraue, «Influencer der Snackwelt». Jedenfalls soll Snackbörts Backstube «anders» erlebt und probiert werden, als bislang aus Kundensicht in unzähliger Ausfertigung erlernt.

Eine Ahnung, wohin die Reise geht, vermittelt ein aufschlussreiches Video auf Facebook. Der regionale Schwerpunkt der K+K-Compagnons liegt übrigens im Münsterland. Die aktuell 215 Verbrauchermärkte befinden sich in einem Umkreis von 150 Kilometern rund um die Hauptverwaltung im westfälischen Gronau herum. Ideale Bedingungen also für die ebenfalls in Gronau ansässigen Tiefkühlbäcker, um das Konzept auf kurzem Weg zu optimieren und weiter zu entwickeln (Foto: Bakerman).