Montag, 28. September 2020
Deutsch Englisch

Bayern: Bäcker erhalten mehr Geld

München. (ngg) Bäcker in Bayern erhalten ab August mindestens drei Prozent mehr Lohn. Während der Tarifverhandlungen für die rund 47.000 Beschäftigten des Bäckerhandwerks konnten sich die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten (NGG) und der Landes-Innungsverband für das bayerische Bäckerhandwerk in der ersten Verhandlungsrunde einigen, teilt die NGG mit. Je nach Standort des Betriebs erhalten Mitarbeitende ab August 2008 eine Lohnerhöhung von vier oder drei Prozent sowie eine weitere Steigerung um 3,2 oder 2,2 Prozent ab August 2009. In der Branche war es bislang üblich, abhängig von der Ortseinteilung der Bäckerei, unterschiedliche Löhne zu zahlen. Dieses System sei veraltet, nicht nachvollziehbar und werde deshalb ab August 2009 entfallen, sagt NGG-Verhandlungsführer Peter Schmidt. Für ihn ist vollständige Aufhebung dieses Systems ab dem genannten Stichtag eine «historische Leitung».