Home > Marketing + Verkauf > Bayern: Seminarreihe soll Informationskompetenz stärken

Bayern: Seminarreihe soll Informationskompetenz stärken

München. (liv) Was macht den besonderen Wert handwerklicher Backwaren aus? Wie kann man diesen Wert dem Verbraucher so verdeutlichen, dass er im Fachgeschäft einkauft? Diese Fragestellung stand am Beginn gemeinsamer Überlegungen der Landes-Innungsverbände des bayerischen Bäckerhandwerk und des bayerischen Fleischerhandwerks sowie des Bayerischen Ernährungsministeriums, die in einem schlüssigen Konzept zur Förderung des bayerischen Ernährungshandwerks münden sollten. Anlass war die Erkenntnis, dass viele Verbraucher den Bezug zur handwerklichen Herstellung und Produktion von Lebensmitteln völlig verloren haben. Gut ausgebildetes und engagiertes Verkaufspersonal – so die übereinstimmende Meinung der Gesprächspartner – ist in der Lage, den Verbraucher an Ort und Stelle über ernährungsrelevante Themen und den fachgerechten Umgang mit Nahrungsmitteln zu informieren und so im Verkaufsgespräch stets von Neuem Wert- und Qualitätsbewusstsein zu vermitteln. Folgerichtig wurde als erster Schritt eine spezielle Seminarreihe beschlossen, die im Rahmen der Cluster-Politik der Bayerischen Staatsregierung Verkaufskräften in handwerklichen Bäckereien und Metzgereien konkrete Hilfestellungen zur Stärkung ihrer Verkaufs- und Ernährungsinformationskompetenz gibt (Volltext).