Donnerstag, 13. Juni 2024
Deutsch Englisch

Bayern: Verbandsgeschäftsführer feiert 60. Geburtstag

München. (liv) Der Geschäftsführer des Landesinnungsverbands (LIV) für das bayerische Bäckerhandwerk Dr. Wolfgang Filter feierte am 21. August seinen 60. Geburtstag. Landesinnungsmeister Heinz Hoffmann lud aus diesem Anlass den Jubilar und seine Familie sowie den gesamten Verbandsvorstand und weitere langjährige Weggefährten zu einer kleinen Feier ein. Die Laudatio hielt Ehrenlandesinnungsmeister Heinrich Traublinger. Filter trat sein Amt als LIV-Geschäftsführer Mitte 1988 unter Hans Baum an – Traublingers Vorgänger als Landesinnungsmeister. In den folgenden 24 Jahren setzte der promovierte Agrarökonom und Volkswirt seine Arbeitskraft, sein Fachwissen und seine Leidenschaft in beispielhafter Weise für das bayerische Bäckerhandwerk ein. Vor dem Wechsel nach Bayern hatte Filter bereits verschiedene berufliche Stationen durchlaufen. Nach der Landwirtschaftslehre folgte ein FH-Studium in Rendsburg, das er 1973 als Agraringenieur abschloss. Danach leistete er seinen Wehrdienst und ging 1975 für acht Jahre an die Universität Kiel. Die Zeit des Studiums und der Forschung beendete er mit der Promotion zum Doktor der Agrarwissenschaften. Von 1984 bis 1988 arbeitete er in der Abteilung Gewerbeförderung des Zentralverbands des Deutschen Handwerks in Bonn. Von dort wechselte Filter dann zum LIV für das bayerische Bäckerhandwerk.