Dienstag, 4. Oktober 2022
Deutsch Englisch
20171027-BAE-KON-LV-01

Berlin-Brandenburg: Landesverband wählt neuen Vorstand

Berlin. (lv) Erstmals in der gut 25-jährigen Geschichte des Bäcker- und Konditoren Landesverbands Berlin-Brandenburg ist mit Christa Lutum eine Frau zur Vorsitzenden gewählt worden. Die Bio-Bäckerin löst damit Bäckermeister Hans-Joachim Blauert ab, der die Geschicke des Verbands seit 2005 gelenkt hat.

Christa Lutum ist seit 1986 Bäckermeisterin und engagiert sich seit 2008 in der Bäckerinnung Berlin. Seit 2014 gehört sie zudem als stellvertretende Vorsitzende dem Vorstand des Landesverbands an. Ein Schwerpunkt ihrer bisherigen Tätigkeit lag dabei auf der Aus- und Fortbildung in den verschiedenen Berufen des Bäckerhandwerks. Lutum gründete die Bäckerei Beumer und Lutum in Kreuzberg mit. Seit 2015 führt sie die Backstube Lutum in Charlottenburg. In der Bio-Bäckerei werden aus ausgewählten Rohstoffen in Bio Qualität klassische Backwaren mit Roggen und Dinkel gebacken.

Als stellvertretende Vorsitzende wurden die Bäckermeister Rolf-Michael Schmidtke von der Bäckerei Schmidtke aus Potsdam, Diana Lewandowski von der Bäckerei Schmidt in Cottbus und Klaus Schreiber von der Bäckerei Schreiber in Angermünde gewählt. Zum Kassenwart des Verbands wurde Matthias Rauch von der Bäckerei Rauch in Berlin gewählt.


Der Landesverband des Bäcker- und Konditorenhandwerks Berlin und Brandenburg ist eine Organisation, die die Interessen der Betriebe auf den verschiedenen politischen Ebenen vertritt und die wirtschaftliche Entwicklung der Betriebe unterstützt. Vom Landesverband wird Werbung und Öffentlichkeitsarbeit durchgeführt. Die Betriebe werden in Rechtsfragen beraten. Im Vordergrund des Handelns des Landesverbands steht immer der Nutzen für seine Mitgliedsinnungen und deren Innungsbetriebe (Fotos: BAE-KON-LV).

backnetz:eu
Nach oben