Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Bernd das Brot: nach elf Tagen Entführung wieder frei

Erfurt. (wib) Die TV-Kultfigur Bernd das Brot ist nach elftägiger Entführung wieder frei (vgl. WebBaecker 05/2009). Kinder hatten ihn in einem dunklen Kellergewölbe nahe Weimar gefunden. «Kriminalisten sind bei ihm. Er ist es definitiv und unverletzt», teilte die Polizei mit. Sie hatte sich mit der Identifizierung des Grimme-Preisträgers alle Mühe gegeben. Er wurde sogar vermessen: «Wir wollten sichergehen, dass es nicht ein Doppelgänger ist», heißt es in einer Stellungnahme. Die knapp zwei Meter große und 125 Kilogramm schwere Figur hatte vor ihrem Verschwinden in der Erfurter Altstadt für den Kinderkanal von ARD und ZDF geworben, der in der Thüringer Landeshauptstadt seinen Sitz hat. Bernd war dort im Herbst 2008 zum zehnten Senderjubiläum aufgestellt worden. Zum Diebstahl des beliebten Fotomotivs hatten sich Sympathisanten der Hausbesetzer-Szene bekannt. Nach seiner Freilassung soll Bernd so schnell wie möglich an seinen Platz zurückkehren. Er soll zudem besser vor Diebstahl geschützt werden, sagt Erfurts Oberbürgermeister.

backnetz:eu
Nach oben