Mittwoch, 24. Juli 2024
Deutsch Englisch

BGN-Präventionsausschuss: Juncker übernimmt Vorsitz

Düsseldorf. (vdg) Der Hauptgeschäftsführer des Verbands Deutscher Großbäckereien, Armin Juncker, wurde einstimmig zum neuen Vorsitzenden des Präventionsausschusses der Berufsgenossenschaft Nahrungsmittel und Gastgewerbe (BGN) gewählt. Der BGN-Präventionsausschuss ist unter anderem zuständig für die Vergabe von Mitteln für Präventionsmaßnahmen in den Bereichen Backgewerbe, Gastgewerbe, Schausteller, Fleischwirtschaft, Nahrungsmittelherstellung sowie Getränkeindustrie. Für Prävention hat die BGN einen eigenen Haushalt mit einem Volumen von rund 87 Millionen Euro. Die Maßnahmen führt die BGN entweder selbst oder mit Partnern durch. Die BGN ist zuständig für rund 400.000 Betriebsstätten mit 3,7 Millionen Beschäftigen. Präventionsthemen im Backgewerbe waren in den letzten beiden Jahren zum Beispiel Händehygiene und Hautbelastung, das Allergen Glucoamylase, Gewaltprävention in Bäckereifilialbetrieben, Unfälle, Verpuffungen oder Mehlstaubminimierung.