Freitag, 26. Februar 2021
Deutsch Englisch

Bio + Co.: Kein Zuwachs im Fachhandel

Bonn. (zmp) Bei der Umsatzentwicklung treten Bio-Läden in Deutschland zurzeit auf der Stelle: Das dritte Quartal 2008 brachte den Fachhändlern flächenbereinigt und bei gleicher Zahl von Verkaufstagen erneut einen leichten Rückgang, berichtet die Zentrale Markt- und Preisberichtstelle (ZMP). So sanken die durchschnittlichen Tagesumsätze der rund 250 am Umsatzbarometer «BioHandel online» teilnehmenden Betriebe im Vergleich zur Vorjahresperiode um 1,3 Prozent. Das Minus wird jedoch durch den zusätzlichen Verkaufstag im dritten Quartal wettgemacht, so dass die flächenbereinigten absoluten Umsätze exakt auf Vorjahresniveau liegen. Die Ergebnisse des Umsatzbarometers sind flächenbereinigt, berücksichtigen also nur die Entwicklung von Läden, die mindestens ein Jahr am Markt sind. Neueröffnungen werden jeweils erst im Folgejahr erfasst. Demnach kann die tatsächliche Umsatzentwicklung des Naturkostfachhandels grundsätzlich positiver ausfallen als sie das Umsatzbarometer abbildet, schränkt die ZMP ihre Einschätzung ein.