Freitag, 23. April 2021
Deutsch Englisch

BioFach 2021: Digitaler Branchentreff auf fachlich hohem Niveau

Nürnberg. (nm) Die BioFach-Community versammelte sich Mitte Februar zu ihrem jährlichen Branchentreff – 2021 eine rein digitale Veranstaltung. Das «BioFach | Vivaness eSpecial» bot an drei Tagen mit 775 Sessions verteilt auf Kongress, Präsentationen von Ausstellenden und Roundtables von 1.442 Ausstellenden aus aller Welt zahlreiche Highlights für insgesamt 13.800 registrierte Teilnehmende aus 136 Ländern. Diese haben sich in über 400.000 Chatnachrichten und mehr als 10.000 Video-Meetings auf fachlich hohem Niveau ausgetauscht.

Großen Anklang fand nach Angaben der NürnbergMesse auch der BioFach-Vivaness-Kongress – was schwer zu bewerten ist, werden Biobranche und Kosmetikbranche immerzu in einen Topf geworfen. Im digitalen Format scheinen beide noch enger zusammen zu rücken und es ist ermüdend, spätestens in jedem dritten Satz «BioFach und Vivaness» in einem Atemzug zu lesen. Das sind zwei grundsätzlich verschiedene Paar Schuhe, von denen eines vielleicht sang- und klanglos unterginge, würden sie realistisch gegeneinander aufgewogen. Deshalb halten wir uns hier und jetzt auch mit den Beschreibungen aus dem offiziellen Schlussbericht zurück – weil eine differenzierte Betrachtung schlicht nicht möglich ist.

Die nächste BioFach ist vom 15. bis 18. Februar 2022 vorgesehen. Bis dahin wird Deutschland soweit durchgeimpft sein, dass dem klassischen Veranstaltungsformat hoffentlich nichts mehr im Wege steht.