Home > Management + Betrieb > Bitkom: E-Personalausweis erhöht Internet-Sicherheit

Bitkom: E-Personalausweis erhöht Internet-Sicherheit

Berlin. (bk) Der Branchenverband Bitkom begrüßt den Beschluss des Bundeskabinetts, den neuen elektronischen Personalausweis einzuführen. «Der erhöht die Sicherheit im Internet und stärkt damit das Vertrauen der Verbraucher», sagt Prof. Dieter Kempf, Mitglied des Präsidiums. Viele Missbrauchsmöglichkeiten und Sicherheitslücken könnten so geschlossen werden. Je eher Bürger die neuen Ausweise – mit den zusätzlichen Sicherheitsfunktionen wie der digitalen Signatur – nutzten, umso besser. Einsatzmöglichkeiten sind unter anderem Online Banking, Einkauf im Internet, elektronische Bürgerdienste der Verwaltungen oder die Altersüberprüfung im Netz. 55 Prozent der Internet-Nutzer würden den digitalen Ausweis beim Online Banking einsetzen. Das hat eine repräsentative Umfrage von Forsa im Bitkom-Auftrag ergeben. Fast ebenso viele Surfer, 54 Prozent, würden damit staatliche Online-Dienste nutzen. Jeweils rund 40 Prozent der deutschen Web-Nutzer sehen im elektronischen Personalausweis einen Sicherheitsgewinn für Auktionen und den Einkauf im Netz. Laut Umfrage sind fast vier Millionen Deutsche schon mal Opfer von Computer-Kriminalität geworden. Sieben Prozent aller Computernutzer ab 14 Jahre haben bereits einen finanziellen Schaden etwa durch Viren, bei Online-Auktionen oder Online Banking erlitten.