Dienstag, 26. Oktober 2021
Deutsch Englisch

Brenntag SE: wird in den deutschen Leitindex DAX aufgenommen

Essen / Ruhr. (bag) Die Brenntag SE, Weltmarktführerin in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen, steigt zum 20. September 2021 in den DAX auf. Brenntag ist damit künftig Teil des deutschen Leitindexes, dessen Zusammensetzung im Zuge einer Reform von bisher 30 auf nun 40 Unternehmen erweitert wurde.

Christian Kohlpaintner, Vorstandsvorsitzender Brenntag SE: «Wir freuen uns über die Aufnahme in den erweiterten DAX. Sie bestätigt unsere Leistungen und die erfolgreiche Entwicklung unseres Unternehmens in den letzten Jahren. Darauf sind wir stolz. Dieser Erfolg wäre ohne unsere mehr als 17.000 Mitarbeitenden nicht möglich gewesen. Daher möchten wir diesen besonderen Moment nutzen, um ihnen für ihr herausragendes Engagement und ihre Leistung zu danken. Unser Dank gilt auch unseren Investoren. Ihr Vertrauen ist ein weiterer wichtiger Motivator für uns.»

Die DAX-Erweiterung geht mit einer umfassenden Reform einher: So entscheidet fortan die Streubesitz-Marktkapitalisierung eines Unternehmens als Hauptindikator über die Aufnahme in den Index. Ein Kriterium, das Brenntag souverän erfüllt. Seit 2010 ist die Brenntag-Aktie an der Börse Frankfurt im MDAX notiert. In dieser Zeit hat sich die Marktkapitalisierung des Unternehmens vervierfacht und beträgt heute mehr als 13 Milliarden Euro.

Brenntags Ziel und strategischer Fokus ist es, seine Position als globaler Weltmarktführer in der Distribution von Chemikalien und Inhaltsstoffen konsequent weiter auszubauen. Georg Müller, Finanzvorstand Brenntag SE: «Der DAX-Aufstieg ist für uns kein Selbstzweck, sondern zusätzlicher Ansporn. Die aktuelle Entwicklung unseres Unternehmens ist auch eine Bestätigung dafür, dass wir mit unserem Transformationsprogramm Project Brenntag auf dem richtigen Weg sind und eine starke Basis für zukünftiges Wachstum schaffen.»