Home > Markt + Unternehmen > Bunge Europa: kauft Walter Rau Lebensmittelwerke

Bunge Europa: kauft Walter Rau Lebensmittelwerke

Hilter. (wrl / eb) Die Walter Rau Lebensmittelwerke GmbH + Co. KG, mittelständischer Produzent von Margarinen, Speisefetten und Feinkost, schließt sich rückwirkend zum 01. Januar der Bunge Limited an, einem der weltweit führenden Unternehmen im Agrar- und Nahrungsmittelsektor. Rau war bislang überwiegend im deutschen Markt tätig und hat in den letzten Jahren sein Engagement in weitere Staaten Europas ausgeweitet. 2006 übernahm das Familienunternehmen zudem eine Produktionsstätte im niederrheinischen Kleve. Rau erwirtschaftete in 2007 einen Umsatz von rund 130 Millionen Euro und beschäftigt etwa 280 Mitarbeiter. Bunge betreut mit 22.000 Mitarbeitern weltweit Geschäftsverbindungen in über 30 Ländern. Das Unternehmen mit einem Jahresumsatz von 25 Milliarden US-Dollar (2006) ist einer der weltweit größten Ölsaatenverarbeiter, Verkäufer von Pflanzenölen und Margarinen sowie Getreideprodukten. Rau strebt durch die Verbindung die Einbindung in eine integrierte Wertschöpfungskette an. In Zeiten dramatisch steigender Rohstoffpreise und vor dem Hintergrund stetig steigender Investitionen in Produktinnovationen verspreche der Zusammenschluss erhöhte Sicherheit für den Standort und eine dynamische Weiterentwicklung im deutschen und europäischen Markt, sagt der geschäftsführende Gesellschafter Hubertus Rau. Nach Angaben von Bunge Europa steigen die Amerikaner durch die Akquisition zum führenden Anbieter von Margarine-Handelsmarken in Deutschland auf. Die zuständigen Kartellbehörden haben der Übernahme bereits zugestimmt.