Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Burger King: macht demnächst auf McCafe

München. (bk) Längere Zeit hat die Burger King GmbH (BK), deutsche Tochter der US-amerikanischen Schnellkostkette nur zugesehen, wie Erzrivale McDonalds mit seinen McCafes den Umsatz steigert und neue Kundengruppen erreicht. Will man verschiedenen Medien glauben, soll damit Schluss sein. Den Berichten zufolge will BK schrittweise alle 141 eigenen Restaurants und die meisten der 529 Franchisebetriebe neu einrichten und nach dem Vorbild McDonalds mit Cafes bestücken. So konkret werde Deutschland-Chef Thomas Berger zwar nicht, räume aber ein, dass die Kette am «Nachmittagsthema» arbeite. Prototypen des neuen Filialtyps würden derzeit in Nürnberg, Heilbronn und Mainz getestet – jedoch ohne Cafe. Nach dem Relaunch wolle BK in den meisten Restaurants kostenlosen Internet-Zugang sowie die EC- und Kreditkarten-Zahlung anbieten. Zudem würde die Produkt- und Preisstrategie verändert. Doch blieben die Billigprodukte für 99 Cent im Sortiment. Hauptkonkurrent McDonalds Deutschland betreibt heute rund 1.350 Restaurants, davon 585 mit Cafe. Bis zum Jahresende sollen es 650 sein.

backnetz:eu
Nach oben