Samstag, 10. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Burger King: Premiere für «SFCC-Coffee Place»

München. (bk) Burger King Deutschland (BK) wolle schrittweise alle 141 eigenen Restaurants und die meisten der 529 Franchisebetriebe neu einrichten und nach dem Vorbild von McDonalds mit Cafes bestücken, hieß es im August an dieser Stelle (siehe WebBaecker 35/2009). Am 15. Oktober war es so weit: Der bundesdeutsche Ableger der US-amerikanischen Schnellkostkette feierte in Donauwörth Premiere für ein – nach eigenen Angaben – in der Branche einzigartiges Shop-in-Shop-Konzept: das Schnellkost-Restaurant mit integriertem «SFCC-Coffee Place»; wobei SFCC für «San Francisco Coffee Company» steht. Das Restaurant an der Westspange in Donauwörth ist im neuen Restaurantdesign der Zukunft gehalten. Dies ergänze sich perfekt mit der Kaffee-Bar im typischen SFCC-Stil. Weitere Restaurants nach dem Modell sollen bald folgen, sagte Deutschland-Geschäftsführer Thomas Berger anlässlich der Eröffnung.

backnetz:eu
Nach oben