Dienstag, 18. Juni 2024
Deutsch Englisch

Butter Lindner: feiert «50 Jahre Krustenbrot»

Berlin. (eb) «Wir backen selber. Und das schon lange», heißt es im Imagefilm, anzusehen auf lindner-esskultur.de. Tatsächlich feiert «Butter Lindner» – die Robert Lindner GmbH + Co. KG aus Berlin – in diesem Jahr «50 Jahre Lindner Krustenbrot mit Aroma-Tresor». Der Tresor ist, Fachleute können sich das denken, eine starke Kruste. Wir müssen, soll Firmengründer Robert Lindner 1964 gesagt haben, auf rein natürliche Weise ein Brot machen, dass auch nach vier Tagen noch so gut schmeckt wie frisch aus dem Ofen. Mit dieser simplen Idee begann eine Erfolgsgeschichte der besonderen Art. Zitat unter lindner-backkunst.de: «Ein Laib nur aus Getreide, Wasser, Salz, Hefe und Gewürzen, aber mit viel Geschmack. Rein und voller Charakter. Verschont von jeglichen künstlichen Zusätzen, überschüttet mit Zeit». Neben der Bäckerei (seit 1871) hat es auch die Lindner Patisserie geschafft, die Herzen der Berliner zu erobern: Petit Fours gelten als wahre Designstücke. Die Vielfalt der Tartes und Torten lädt ein, variantenreich in Genuss zu schwelgen. Prächtige, große Bauerntorten sind schon seit Jahrzehnten ein Erlebnis. Seinem Namen alle Ehre macht natürlich auch der Lindner Butterkuchen. Produkte der Lindner Unternehmensfamilie gibt es heute in über 30 Fachgeschäften in Berlin, sortiert nach Feinkost, Feinbäckerei und La Cena (Verzehr vor Ort). Auch in Potsdam ist «Butter Lindner» mit einem Geschäft vertreten, in Hamburg sogar mit acht. Wer nicht in Reichweite eines der über 40 Fachgeschäfte wohnt, kann immer noch per Katalog bestellen. Und wer Lust hat, an den Feierlichkeiten zu «50 Jahre Krustenbrot» teilzunehmen, kann dies am 22. November ab 03:00 Uhr nachts in Berlin-Reinickendorf. Anmeldungen per Telefon oder per E-Mail sind erbeten.