Samstag, 4. Februar 2023
Deutsch Englisch

BVEO: Bittersüße Polenta für viele Gelegenheiten

Berlin. (bveo) Die Polenta, in Deutschland Plente, Tirol Plent, in Kärnten und der Steiermark Plentn, ist ein aus Maisgrieß hergestellter fester Brei, der im Norden Italiens, in der Provence, Spanien und in Teilen der Schweiz, Österreichs, Rumäniens und Moldaus sowie des Balkans zur regionalen Kochtradition gehört. Die Wurzeln gehen zurück bis ins alte Rom, wenn auch unter anderen Stichworten – Weizen, Dinkel, Gerste, Hirse, Kichererbsen. Nachdem Christoph Columbus den Mais in Europa bekanntmachte, verbreitete sich die Polenta von Spanien bis nach Südrussland. In Norditalien ist sie nach wie vor beliebt, weiß Wikipedia. Eine attraktive Variante, die mit dem ehemaligen Arme-Leute-Essen nicht mehr viel gemein hat, kommt aus der Ideenküche der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO). Die «Bittersüße Polenta mit Radicchio, Mangold und Chicoree» ist alles andere als langweilig und eine schöne Abwechslung auf dem Speiseplan zuhause wie in der (Bäcker-) Gastronomie (Foto: BVEO – Ariane Bille).

20221128-BVEO-BITTERSUESSE-POLENTA
.
backnetz:eu
Nach oben