Home > Markt + Unternehmen > CCW: Conditorei steigert Erlöse um 6,1 Prozent

CCW: Conditorei steigert Erlöse um 6,1 Prozent

20191210-CCW-01

Mettingen. (oe) Die Conditorei Coppenrath + Wiese (CCW) konnte 2019 die Umsatzerlöse um 6,1 Prozent steigern. Das teilt die Unternehmensgruppe Dr. Oetker im Rahmen ihres Berichts für das Geschäftsjahr 2019 mit. Die Umsatzerhöhung der Conditorei war demnach vorrangig geprägt durch das erfreuliche Markengeschäft in Deutschland, vor allem infolge der Entwicklung des Kerngeschäftes Torten und Kuchen sowie der strategischen Segmente Blechkuchen und Brötchen. Im britischen Export-Geschäft konnten Belastungen aus dem weiterhin ungünstigen Wechselkurs des britischen Pfunds zum Euro durch positive Abweichungen bei den Rohstoffkosten und aktive Sortimentspolitik zum Teil kompensiert werden. Zur Fortsetzung des Kapazitätsausbaus hat das Unternehmen auch im abgelaufenen Geschäftsjahr Investitionen in weitere Produktionslinien für Brötchen und Cheesecake sowie in eine neue Fertigungstechnik getätigt.

Mit Blick auf den Vertrieb spielen die Kundenbeziehungen aus dem E-Commerce-Bereich zunehmend eine Rolle für die Conditorei Coppenrath + Wiese. Neben dem Ausbau der Geschäftsbeziehungen im E-Commerce konnten auch im klassischen Vertrieb die Kundenbeziehungen ausgeweitet und gestärkt werden. Die Conditorei Coppenrath + Wiese widmete den Großteil der Investitionen für den weiteren Ausbau der Produktion im Werk Mettingen und die Entwicklung neuer Produkte (Foto: CCW).