Home > Trends + Konzepte > Cerealto Siro: Wie «Watson» Trends zu entdecken hilft

Cerealto Siro: Wie «Watson» Trends zu entdecken hilft

Madrid / ES. (eb) Cerealto Siro Foods ist ein spanischer Akteur im weltweiten Lebensmittelsektor. Jedes Jahr bringt das Unternehmen mehr als 250 neue Getreideprodukte auf den internationalen Markt. Die hohe Innovationskraft unterstützt seit neuestem IBM Watson, um frühzeitig Trends zu erkennen und neue Ideen zu inspirieren.

Jetzt hat es das erste Erzeugnis, das in Zusammenarbeit mit der künstlichen Intelligenz von «Watson» entwickelt wurde, auf die Bühne respektive in die Regale des (britischen) Lebensmittel- Einzelhandels geschafft. Der neue Snack – Reiskuchen mit Erbsen und Linsen – wurde als Reaktion auf die neuesten Verbraucherwünsche mit biologischen, an Eiweiß reichen Zutaten entwickelt, ist für Veganer und bei Zöliakie geeignet und gleichzeitig zucker- und salzarm.

Cerealto Siro Foods verkauft jedes Jahr über vier Millionen Produkte. Um das richtige Gleichgewicht zwischen hoher Volumenproduktivität und Innovation zu wahren, wandten sich die Spanier an IBM Watson. Das Ziel: Sich durch die Analyse neuer Trends inspirieren zu lassen und den Markt erfolgreicher zu erreichen.

«Bei Cerealto Siro Foods sind wir uns der Notwendigkeit bewusst, uns ständig an die sich ändernden Geschmäcker und Bedürfnisse der Verbraucher anzupassen. Wir investieren viel Zeit in die Entwicklung von Lebensmitteln, die Kunden begeistern. Dazu müssen wir Spitzentechnologien einsetzen, die uns helfen, die Nachfrage zu antizipieren», sagt Juan Carlos Martínez, Direktor von I+dea. «Dank der Einführung künstlicher Intelligenz in unseren kreativen Prozess haben wir klare Parameter, die wir während des gesamten Vorgangs der Produktentwicklung verfolgen können».

Zusammen mit IBM Services und seinem Innovationspartner I+dea hat Cerealto Siro ein KI-Tool entwickelt, das den globalen Verbrauchergeschmack fast in Echtzeit analysiert und antizipiert.

Das Werkzeug mit dem Namen I+Radar umfasst die KI-Funktionalitäten von IBM Watson wie Watson Knowledge Studio, Watson Natural Language Understanding und Watson Discovery News on the IBM Cloud, um zu hören, was Verbraucher und Experten in öffentlichen sozialen Netzwerken wie Twitter, Blogs, wissenschaftlichen Zeitschriften und Foren sowie Mainstream-Zeitungen und Zeitschriften weltweit sagen.

Betrachtet man die Ergebnisse des Instruments, so ist klar, dass die Verbraucher Produkte verlangen, die wenig Zucker, Salz, Zusatzstoffe und Fett enthalten, aber reich an Ballaststoffen und Proteinen sind und Supersaaten oder Getreide wie Quinoa, Chia, Hirse, Dinkel und Hafer enthalten. Das Tool ist in der Lage, hyperlokalisierte Trends zu identifizieren und zu erkennen, wann sich die Einstellungen der Verbraucher zu ändern beginnen. Es kann vorhersagen, welche Inhaltsstoffe an Popularität gewinnen oder mit bestimmten Gefühlen und Emotionen verbunden sind.

Im Fall der erwähnten Produktentwicklung für Großbritannien hat I+Radar den Wunsch der Verbraucher erkannt, die Aufnahme von Qualitätsproteinen zu erhöhen, die auf die Präferenzen von Veganern, Vegetariern, Zöliakie und Verbrauchern reagieren, die ihre Faseraufnahme mit Getreide und pflanzlichen Inhaltsstoffen erhöhen wollen. Cerealto Siro erkannte auch, dass die Verbraucher in Großbritannien neben den Ernährungseigenschaften auch die Nachhaltigkeit der Anbaumethoden und die Umweltauswirkungen der Verpackung im Auge behalten.

«Künstliche Intelligenz ergänzt die Arbeit des Forschers, wenn es darum geht, Anregungen für die Entwicklung neuer Rezepte und Produkte zu finden. Die Lebensmittelindustrie hat jetzt einen leistungsstarken Assistenten, der hilft, stundenlange Arbeit zu vermeiden und tiefe Einblicke gewährt, um die Entscheidungsfindung zu unterstützen und attraktive Kombinationen von Zutaten vorzuschlagen, an die man vielleicht noch nicht gedacht hat», sagt der Leiter des Bereichs Consumer and Retail bei IBM Spanien, Ángel Castán.

Über Cerealto Siro Foods

Aus dem Zusammenschluss von Grupo Siro und Cerealto hervorgegangen, ist Cerealto Siro Foods ein multinationales Unternehmen, das Lebensmittel auf Getreidebasis herstellt und Einzelhändler und internationale Markenartikelunternehmen im B2B-Bereich beliefert. Der Konzern schloss 2018 mit einem Umsatz von 600 Millionen Euro und einer Produktionsmenge von 400.000 Tonnen ab. Cerealto Siro Foods beschäftigt 4.800 Mitarbeiter in seinen 17 Produktionszentren in Spanien, Portugal, Italien, Großbritannien und Mexiko sowie beim Vertriebsteam in den USA.

20190608-CEREALTO-SIRO
.