Freitag, 23. Februar 2024
Deutsch Englisch

Coop-Gruppe: übernimmt Marché Restaurants Schweiz AG

Basel / CH. (coop) Die eidgenössische Coop-Gruppe kauft, vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbskommission, die Marché Restaurants Schweiz AG. Die Coop-Gruppe baut mit dieser Akquisition ihre Kompetenzen im Gastronomiebereich aus. Marché Schweiz ist führend in der Verkehrsgastronomie und betreibt derzeit an Autobahnraststätten in der ganzen Schweiz sowie am Flughafen Zürich erfolgreich Gastronomiebetriebe. Bisher war die Marché Restaurants Schweiz AG im Besitz der Mövenpick Holding AG. «Die Marché Restaurants passen sehr gut zu uns», sagt der Vorsitzende der Geschäftsleitung der Coop-Gruppe, Joos Sutter. «Coop und Marché stehen beide für Qualität, Frische, Nähe und Vielfalt – zwei starke Brands haben sich gefunden». Die Coop-Gruppe betreibt in der Schweiz bereits heute knapp 200 Restaurantbetriebe. Die Marché Restaurants Schweiz AG betreibt 25 Gastronomiebetriebe an 20 Autobahn-Raststätten und zusätzlich drei Betriebe am Flughafen Zürich und ist damit Marktführerin in der Schweizer Verkehrsgastronomie. 2012 erwirtschaftete Marché in der Schweiz einen Umsatz von gut 120 Millionen Schweizer Franken. Die Marché Restaurants Schweiz AG werde unter gleichem Namen eigenständig weitergeführt, heißt es aus Basel. Sämtliche Mitarbeitende werden weiter beschäftigt. Coop erwirbt mit der Marché Restaurants Schweiz AG ein erfolgreiches Unternehmen, das viel Erfahrung und eine hohe Kompetenz im Gastrobereich in die Coop-Gruppe einbringt und sich damit ideal in das Portfolio einfügt. Die Marché Restaurants außerhalb der Schweiz sowie die Mövenpick Restaurants in Basel, Zürich, Luzern und Chiasso sind von der Transaktion nicht betroffen. Die Mövenpick Gruppe wird ihre Expansion in Wachstumsmärkten, vor allem in Asien, weiter vorantreiben – heißt es in einer anderen Mitteilung aus Baar.

backnetz:eu