Dienstag, 4. Oktober 2022
Deutsch Englisch

Coop: Transgourmet kann starke Position weiter festigen

Basel / CH. (coop) Die Coop Gruppe ist 2021 erneut gewachsen. Insgesamt weist die Genossenschaft für das letzte Jahr einen Umsatz von CHF 31,8 Milliarden aus und liegt damit CHF 1,6 Milliarden über dem Vorjahr. Das entspricht einem Plus von 5,4 Prozent. Im Detailhandel stieg der Nettoerlös um 2,6 Prozent. Großhandel / Produktion legten um 8,4 Prozent zu. Somit entwickelten sich bei Coop trotz herausfordernder Bedingungen beide Standbeine positiv. Der Umsatz des Online-Geschäfts stieg auf rund CHF 3 Milliarden. Coop bedankt sich für die außerordentliche Leistung 2021 bei ihren Mitarbeitenden.

20220201-COOP-CH

Detailhandel +2,6 Prozent

Der Nettoerlös im Detailhandel wuchs um 2,6 Prozent auf CHF 19,6 Milliarden. Die Coop-Supermärkte inklusive Coop.ch wiesen einen Nettoerlös von CHF 12,1 Milliarden aus und lagen damit auf dem Niveau des Rekordvorjahres. Die Fachformate konnten den zweiten Lockdown kompensieren und erzielten einen Nettoerlös von CHF 7,5 Milliarden. Sie erreichten gegenüber Vorjahr ein Wachstum von 8,6 Prozent. Mit markantem Umsatzwachstum zeigten sich Coop City, Livique / Lumimart, Christ Uhren + Schmuck sowie Coop Vitality.

Großhandel / Produktion +8,4 Prozent

Im Geschäftsbereich Großhandel / Produktion stieg der Nettoerlös um 8,4 Prozent auf CHF 13,7 Milliarden. Transgourmet erwirtschaftete einen Nettoerlös von CHF 9,1 Milliarden. Trotz neuerlicher pandemiebedingter Schließungen in der europäischen Gastronomie konnte sich Transgourmet gut erholen. Damit festigt Transgourmet ihre starke Position im europäischen Abhol- und Belieferungsgroßhandel weiter.

Online-Handel +13,4 Prozent

Das Online-Geschäft von Coop erreichte einen Umsatz von rund CHF 3 Milliarden und stieg um CHF 350 Millionen. Im Detailhandel legte der Online-Umsatz erneut und ausgehend von einem hohen Niveau um 7,6 Prozent auf über CHF 1,3 Milliarden zu. Dabei wuchs der Online-Supermarkt Coop.ch mit über 18 000 Produkten um 14,6 Prozent. Die Online-Shops der Baumärkte legten, auch durch die Akquisition von Jumbo, um 27,1 Prozent zu. Livique / Lumimart erreichten eine Steigerung des Online-Umsatzes von 10,0 Prozent. Microspot.ch wuchs um 7,4 Prozent. Coop erweiterte mit Coop-City.ch das Online-Angebot.

Nachhaltigkeit +3,1 Prozent

Der Nachhaltigkeitsumsatz stieg insgesamt um CHF 175 Millionen auf CHF 5,8 Milliarden. Coop verfügt mit rund 16 500 Produkten über das breiteste nachhaltige Sortiment im Schweizer Detailhandel und ist damit weiterhin die unumstrittene Nummer 1 im Bereich Nachhaltigkeit (Foto: Coop Gruppe).

backnetz:eu
Nach oben