Donnerstag, 1. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Dänemark: wichtige Branchenorganisationen fusionieren

Bonn. (ami) In Dänemark haben sich führende Interessenverbände der Land- und Ernährungswirtschaft unter einem einzigen neuen Dach zusammengeschlossen. Der neue Verband Landbrug + Fødevarer wird nach eigenen Angaben Ende Juni rund 60 seiner insgesamt rund 280 Stellen in den Organisationsbereichen «Wirtschaftspolitik», «Absatzverhältnisse» und «Unternehmensservice» aufgeben können. Durch die «Superfusion», der sich in den kommenden Monaten noch weitere dänische Verbände anschließen wollen, entstand eine der personalstärksten und finanzkräftigsten Interessenorganisationen der Agrar- und Lebensmittelbranche in Europa. Die Gründungsverbände von Landbrug + Fødevarer beschäftigten unmittelbar vor der Verschmelzung über 1.000 Mitarbeitende und verfügten über Etats von jährlich mehr als 134 Millionen Euro, berichtet die Agrarmarkt Informations-GmbH (AMI) aus Bonn.

backnetz:eu
Nach oben