Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

DEH: Tapetenwechsel mit Sommerfest

Gevelsberg. (deh) Mit über 200 geladenen Gästen feierte die D. Entrup-Haselbach GmbH + Co. KG – kurz DEH – den Einzug in das neue Verwaltungsgebäude Alte Geer (siehe WebBaecker 30/2009). Zur Einweihung traf sich die Belegschaft auf dem neuen Firmengelände mit Kunden, Lieferanten und Vertretern aus der Politik.

Bürgermeister Claus Jacobi brachte ein besonderes Geschenk mit: einen Gingko-Baum, der auch gleich vor Ort eingepflanzt wurde. Gingko steht für Langlebigkeit und Ausdauer, was man durchaus als DEH-Eigenschaften verstehen kann.

Das Bild zeigt (von links) Doris Entrup (im Hintergrund), Alexander Haselbach (Geschäftsführer des Vertriebs), Landrat Dr. Arnim Brux (mittig am Baum) sowie Claus Jacobi (Bürgermeister) beim Einpflanzen des Ginko-Baums (Quelle: DEH).

Das erfolgreiche Wachstum von DEH und die damit verbundene Schaffung neuer Arbeitsplätze hatten in den letzten Jahren zu beengten Raumverhältnissen am bisherigen Standort geführt. «Wir sind froh, dass wir ein bestehendes Gebäude in Gevelsberg gefunden haben, das unseren Bedürfnissen entspricht», sagte Firmengründerin und Geschäftsführerin Doris Entrup zur Einweihung der neuen Zentrale. Der Umzug wurde in einem logistischen Kraftakt für die Belegschaft eine Woche vor dem Fest über die Bühne gebracht. In nur sieben Monaten war das alte Schulgebäude entkernt, saniert und mit großen Glasfronten außen und innen ausgestattet worden. Die Räumlichkeiten spiegeln nun eine ganz besondere Leichtigkeit wieder, von der sich die Gäste während einer Führung überzeugen konnten. Für das leibliche Wohl und gute Unterhaltung war ebenfalls bestens gesorgt. So klang das Sommerfest erst nach unzähligen interessanten Gesprächen am späten Abend aus.

backnetz:eu
Nach oben