Samstag, 6. März 2021
Deutsch Englisch

Dehoga: Aufschwung stimmt zuversichtlich

Berlin. (dehoga) Der Aufschwung in Deutschland stimmt das Gastgewerbe zuversichtlich. Laut einer aktuellen Konjunkturumfrage des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbands (Dehoga Bundesverband) verbesserten sich sowohl die Lage im zurückliegenden Winterhalbjahr als auch die Erwartungen der Unternehmer für die laufende Sommersaison. «Der Investitions- und Beschäftigungsmotor Gastgewerbe ist angesprungen», sagt Dehoga-Präsident Ernst Fischer. «Diese positive Entwicklung gilt es zu stabilisieren und zu fördern». Für große Verunsicherung in der Branche sorgten die Debatte um die Mehrwertsteuersenkung für Hotels und die Diskussion um Bettensteuern. «Investitionen setzen Vertrauen in verlässliche Rahmenbedingungen voraus», sagt Fischer und appelliert an die Politik, den gastgewerblichen Unternehmern Planungssicherheit zu geben. Der Dehoga-Präsident fordert zudem ein Ende der massiven Wettbewerbsbenachteiligung der Gastronomie. «Die Widersprüche im geltenden Mehrwertsteuersystem sind allseits bekannt. Im Zuge einer Gesamtreform der Mehrwertsteuer müssen die bestehenden Benachteiligungen der Gastronomie beseitigt werden» (Volltext).