Samstag, 8. Oktober 2022
Deutsch Englisch

Der Automatenshop: Regionale Produkte auf Knopfdruck

Emsdetten. (hns) Spargel, Marmeladen, Eier und Co. regional und kontaktlos einkaufen – das geht in «Kügel’s Schmankerlkiste», wie der Automatenshop des Spargelhofs Kügel im bayerischen Sandharlanden zwischen Ingolstadt und Regensburg heißt, ohne Problem. Mitten in der Spargelsaison versorgt der Familienbetrieb, der über 100 Hektar Spargelfläche bewirtschaftet, seine Kunden mit dem frischem Stangengemüse sowie einer großen Auswahl an beliebten, regionalen Eigenprodukten, die sie in ihrem Automatenshop der Hensing GmbH anbieten. Begonnen hat der Spargelhof Kügel den Verkauf vor knapp einem Jahr, nachdem der Hofladen, der nur zur Spargelzeit geöffnet hat, geschlossen wurde. Mittlerweile hat sich die «Schmankerlkiste», die aus fünf «RegioBox»-Automaten besteht und in der Kunden aus bis zu 200 verschiedenen Produkten wählen können, zu einer beliebten Anlaufstelle entwickelt, die von den Kunden dank der großen Auswahl mit Begeisterung angenommen wird und dem Betrieb so Zusatzeinnahmen ermöglicht.

20290604-HENSING-REGIOBOX

Automatenshop liefert wertvollen Beitrag zur Nahversorgung

«Die Verkaufsautomaten sind aus unserer Sicht eine sinnvolle Ergänzung zu unserem stationären Hofladen und ein wertvoller Beitrag zur Nahversorgung in unserer ländlichen Gegend. Sowohl Stammkunden mit langen Arbeitszeiten als auch Spontankäufer nutzen unseren Service, um auf dem Nachhauseweg oder nach Geschäftsschluss schnell und ohne großen Aufwand ihre Einkäufe zu tätigen. Gerade in der aktuellen Spargelsaison bekommen sie so rund um die Uhr Spargel erster Wahl, dickere und mittlere Stangen sowie die passende Soße und Grillfleisch. Aber auch die Hausfrau, die noch spontan Mehl für den Kuchen braucht oder Kinder, die auf unserem Spielplatz spielen und danach eine kleine Stärkung brauchen, freuen sich über das umfangreiche und flexible Angebot», sagt Katrin Kügel, Geschäftsführerin des Spargelhofs. Dass die «begehbaren» Verkaufsautomaten so gut ankommen, freut auch Dirk Hensing, Geschäftsführer der Hensing GmbH, der das Automatenshop-Konzept speziell für ländliche Regionen entwickelt hat. «Ich bin überzeugt, dass der Automatenshop das Potential hat die Versorgungssituation im ländlichen Raum sowie in kleinen und mittelgroßen Städten in Deutschland zu verbessern und gleichzeitig dazu beiträgt, dass regionale Anbieter ihr Sortiment eigenständig vermarkten können und so Zusatzgewinne erzielen», sagt Hensing.

Pfiffig: optimal gekühlt, beleuchtet und überdacht

Besonders die modernen Funktionen des Automatenshops überzeugten Katrin Kügel bei der Anschaffung. «Durch das eingebaute Kühlsystem stellen jahreszeitliche Schwankungen der Umgebungstemperatur kein Problem für uns dar, sodass wir unseren Kunden das ganze Jahr über unsere Produkte aus dem Hofladen, wie zum Beispiel unsere Käsespezialitäten anbieten können», erklärt Kügel. Ein Liftsystem, welches das gewählte Produkt sicher nach unten transportiert, sichert die schonende Ausgabe, während die Telemetrie-App den Anbieter über den aktuellen Produktstand und das Wechselgeld informiert. Nicht zuletzt tragen auch die Rundum-Überdachung und eine Beleuchtung in den Automaten dazu bei, dass bei jeder Witterung und zu jeder Uhrzeit eingekauft werden kann und die Produkte stets gut sichtbar sind. «Wir hatten auch schon Einkäufe mitten in der Nacht. An plötzlich auftretendem Heißhunger oder einem leeren Kühlschrank muss dank der ‘Schmankerlkiste’ nun niemand mehr verzweifeln», befindet Katrin Kügel (Foto: Hensing).

backnetz:eu
Nach oben