Sonntag, 13. Juni 2021
Deutsch Englisch

Deutsche Bahn und Edeka Südwest präsentieren neues 24|7 Format

Renningen. (db / edeka) Rund um die Uhr einkaufen im ersten digitalen Bahnhofslebensmittelmarkt Deutschlands können Konsumenten jetzt am Zukunftsbahnhof Renningen. Hier eröffnen/eröffneten gerade die Deutsche Bahn (DB) und Edeka Südwest den ersten digitalen Lebensmittelmarkt »E 24|7« an einem Bahnhof. Kunden können Einkäufe und Reiseproviant entweder bequem per App vorbestellen oder ihre Einkäufe direkt am Touchscreen tätigen – und das zu jeder Tages- und Nachtzeit.

Das neue Konzept hat die DB gemeinsam mit dem Stuttgarter Start-up Smark entwickelt und mit Edeka Südwest realisiert. Der Mini-Lebensmittelmarkt beinhaltet ein umfangreiches Supermarkt-Sortiment, das von Grundnahrungsmitteln inklusive gekühlter Produkte bis hin zu Drogeriewaren reicht und künftig bis zu 800 Produkte umfassen wird. Direkt nebenan im Backshop gibt es frische Backwaren.

«Wir präsentieren hier ein neues Format, das wir in Zusammenarbeit mit dem Stuttgarter Startup Smark sowie mit der Deutschen Bahn realisiert haben und wir freuen uns auf weitere Standorte im Südwesten», sagt Jürgen Mäder, Geschäftsführer der Edeka Handelsgesellschaft Südwest in Offenburg. «Das Konzept eignet sich besonders für kleine Flächen mit hoher Frequenz.»

«Unsere Reisenden haben sich bessere Einkaufsmöglichkeiten gewünscht. Ich freue mich, dass wir mit dem digitalen Lebensmittelmarkt am Zukunftsbahnhof Renningen ihrem Wunsch nachkommen und zugleich ein bundesweit einmaliges Konzept an einem Bahnhof testen können – ein echter Gewinn für unsere Kunden und Anwohner,» sagt Tobias Boppré, Vertriebschef bei DB Station+Service im Südwesten.

«Bestellen können Kunden von unterwegs per App oder an einem Touchscreen im Markt. Die Waren werden anschließend im rückwärtigen Bereich durch eine Robotik kommissioniert und an einer Ausgabe bereitgestellt», erläutert Smark-Gründer Philipp Hoening. Backwaren werden im Foyer in Regalen präsentiert. Diese wählt der Kunde selbst aus und fügt sie der Bestellung hinzu. Bezahlt wird per Bankkarte oder online per App. Zu stark frequentierten Tageszeiten erfolgt der Verkauf von Backwaren zudem durch Fachpersonal. Auch frisch gebrühte Kaffeespezialitäten hat der kleine Markt im Angebot (Foto: Sascha Baumann über Edeka Südwest – Video: Deutsche Bahn über Youtube).