Sonntag, 25. Februar 2024
Deutsch Englisch

DGE: über Ernährung in der Informationsgesellschaft

Bonn. (dge) Smartphones, Tablets und andere mobile Wegbegleiter sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Ob über das Internet oder Smartphone-Apps als Einkaufs- oder Abnehmhelfer – digitale Techniken liefern auch mit Blick auf die Ernährung eine Vielzahl von Daten. Doch welchen Einfluss haben sie am Ende auf den Besuch im Supermarkt und auf die Art und Weise, wie wir uns ernähren? Geräte aus dem e-health-Bereich, die Blutzucker, Blutdruck und Energiebedarf erfassen, sind ebenfalls stark im Kommen. Bieten solche Datensammlungen Vorteile und wie sind sie qualitativ zu bewerten? Lassen sich für die Wissenschaft aus der Datenflut valide Aussagen ableiten? Diese Fragen diskutierten Wissenschaftler beim 51. Wissenschaftlichen Kongress der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE). Unter dem Motto «Ernährung in der Informationsgesellschaft» stand die Nutzung neuer Medien für Forschung und Praxis der Ernährungswissenschaft im Vordergrund.

backnetz:eu