Samstag, 10. Dezember 2022
Deutsch Englisch

DLG: stellt neues Qualitätszeichen mit Herstellungsland vor

Frankfurt / Main. (dlg) Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) bietet Unternehmen der Ernährungswirtschaft ein neues Qualitätszeichen mit Herkunftsangaben an. Auf den bekannten DLG-Medaillen wird hierbei neben dem Prädikat «prämiert» auch «Hergestellt in Deutschland» bestätigt. Dies wird durch die Nationalfarben schwarz-rot-gold verstärkt. Verbraucher sollen damit neben der Qualität zugleich einen Hinweis auf das Herstellungsland prämierter Lebensmittel erhalten. Das neue Zeichen stellt einen wichtigen Beitrag für die Verbraucherkommunikation dar. «Made in Germany» genieße auch bei Lebensmitteln hohe Wertschätzung bei den Konsumenten. Nach den Ergebnissen einer Befragung des Allensbacher Instituts für Demoskopie im Auftrag der DLG wünschen sich die Verbraucher eine Ausweitung der Information über Qualität auch um Herkunftsnachweise. Neben der Herstellung in Deutschland können auch Lebensmittelhersteller aus anderen Ländern die Herstellung aus dem jeweiligen Land in gleicher Weise für ihre Produkte nutzen. Voraussetzungen sind auch hier das erfolgreiche Bestehen der DLG-Qualitätsprüfungen und der kontrollierte Nachweis über das Herstellungsland. Die Preisträger werden hierbei die DLG-Medaille mit dem Eindruck des Herstellungslandes und den entsprechenden Nationalflaggen erhalten.

Info: DLG-Ansprechpartnerin für das neue Qualitätszeichen mit Herkunftsnachweis ist Petra Zeiler, Fachgebietsleiterin im DLG-Testzentrum Lebensmittel; Telefon ++49(0)69/24788-364, Telefax ++49(0)69/24788-115, E-Mail

backnetz:eu
Nach oben