Sonntag, 21. Juli 2024
Deutsch Englisch
20160427-EDEKA

Edeka Minden: peilt neue Umsatz-Dimension an

Hamburg. (ez) Wenn auch nicht an erster Stelle, so berichtet die Regionalgesellschaft Edeka Minden-Hannover in ihrer Zusammenfassung des Geschäftsjahrs 2017 doch auch von den angeschlossenen Produktionsgesellschaften. Zu Brot und Gebäck heißt es im Geschäftsbericht: Im Fokus der Schäfer’s-Produktionsgesellschaften stand 2017 die Neuausrichtung ihrer Backwarenproduktion und -logistik. Einen wesentlichen Meilenstein markierte die Inbetriebnahme der neuen Brötchenproduktion in Osterweddingen, in die die Edeka Minden-Hannover rund 75 Millionen Euro investierte. «Jetzt können wir dem Einzelhandel ein neues Teigling-Konzept anbieten, das uns in eine ganz neue Genuss- und Frischedimension katapultieren wird. Das schafft Frequenz im Einzelhandel und die besten Voraussetzungen für weiteres Wachstum», sagt Mark Rosenkranz. Kurzum, die Regionalgesellschaft Edeka Minden-Hannover erwartet auch in punkto Umsatz, in eine neue Dimension katapultiert zu werden.

Von den fünf Großbäckereien in Porta Westfalica, Lehrte, Osterweddingen, Teutschenthal und Berlin aus versorgt die Schäfer’s Brot- und Kuchenspezialitäten GmbH mit ihrer Lieferflotte täglich etwa 757 Filialen (geführt durch Partner, selbstständige Einzelhändler oder die Zentrale der Edeka Minden-Hannover) mit Brot und Gebäck sowie Konditoreiartikeln. Die Filialen bieten zu jeder Tageszeit ein breites Sortiment an frischen, regionalen Backwaren sowie Snacks und Getränken. Insgesamt zählt Schäfer’s um die 2.800 Mitarbeitende (Foto: edeka.de).