Donnerstag, 18. Juli 2024
Deutsch Englisch

Edeka-Verbund: steigert Backwarengeschäft um 24 Prozent

Hamburg. (eb) Wie aus dem Finanzbericht 2022 des Edeka-Verbunds hervorgeht, legte der Backwaren-Einzelhandel gegenüber 2021 um 24,4 Prozent auf 553 Millionen Euro Umsatz zu (2021: 445 Millionen). Das heißt nicht, dass auch der Absatz – die Tonnage – um ein Viertel gestiegen wäre. Vielmehr ist zu erkennen, dass der Verbund angesichts der Inflation von einer strikten Kostenkontrolle profitierte. Zum Vergleich: Insgesamt stiegen die Verkaufspreise für »Brot und Getreideerzeugnisse« in Deutschland nach Angaben des Statistischen Bundesamts binnen Jahresfrist um 23,8 Prozent. Das Ergebnis, das der Edeka-Verbund 2022 im Geschäftsbereich Backwaren erzielte, ist angesichts dessen gut nachvollziehbar (Tabelle: Edeka).

20230425-EDEKA-VERBUND.