Sonntag, 23. Januar 2022
Deutsch Englisch

Expo 2020 Dubai: Logistik-Experte zeigt Urban Farming

Neunkirchen. (ssi) Die SSI Schäfer Gruppe, ein international führender Lösungsanbieter von modularen Lager- und Logistiksystemen, zeigt auf der im Oktober eröffneten Expo 2020 Dubai, wie die nachhaltige Versorgung einer urbanisierten Gesellschaft mit Lebensmitteln aussehen kann. Als offizieller Partner des Konsortiums des Deutschen Pavillons präsentiert das Familienunternehmen aus dem Siegerland eine innovative Vertical Farming-Lösung im Ausstellungsbereich Stadt der Zukunft des «Campus Germany», die in Zusammenarbeit mit der Infarm Indoor Urban Farming GmbH, dem weltweit am schnellsten wachsenden Vertical-Farming- Unternehmen, entwickelt wurde. Mit seinen datengesteuerten, modularen Farming-Einheiten, in denen Kräuter und Gemüse unter perfekten Bedingungen mit 95 Prozent weniger Wasser und Land und ohne chemische Pestizide im Vergleich zur konventionellen Landwirtschaft angebaut werden, baut Infarm ein globales Netzwerk von Farmen auf, um frische Lebensmittel in der Nähe von städtischen Zentren anzubauen und zu verteilen. Das Vertical-Farming-Netz von Infarm besteht schon heute aus über 1.400 Farmen in mehr als 50 Städten weltweit.

20211208-SSI-SCHAEFER-INFARM

Steffen Bersch, CEO der SSI Schäfer Gruppe: «Laut Prognose der Vereinten Nationen werden im Jahr 2030 rund 80 Prozent der Weltbevölkerung in Städten leben. Zusammen mit dem erwarteten Bevölkerungswachstum und der steigenden Nachfrage nach Nahrungsmitteln wird es entscheidend sein, die Versorgung der Städte der Zukunft integrativ, sicher und vor allem effizient und ressourcenschonend zu gestalten. Mit der Vertical Farming-Lösung, die wir im Future City Lab des Deutschen Pavillons auf der Expo gemeinsam mit Infarm präsentieren, lässt sich Ackerbau gemessen an der bewirtschafteten Fläche bis zu 400-mal effizienter betreiben als auf konventionelle Weise. Damit setzt die SSI Schäfer Gruppe ihr Werteversprechen konsequent um, mit zukunftssicheren Lösungen die Nachhaltigkeit seiner Kunden global voranzutreiben.»

Die Expo 2020 Dubai, deren Start aufgrund der Corona-Pandemie um ein Jahr verschoben wurde, findet vom 01. Oktober 2021 bis 31. März 2022 statt und steht unter dem Motto «Gedanken verbinden, die Zukunft gestalten». Das Gelände der Weltausstellung befindet sich nur rund 15 Autominuten entfernt von der SSI Schäfer Niederlassung im Areal der Dubai Logistics City, einer Drehscheibe für die Intralogistiklösungen im Nahen Osten und Afrika. Innerhalb des Deutschen Pavillons ist SSI Schäfer das einzige Mitglied der Intralogistikbranche.

Der Deutsche Pavillon, dessen Auftraggeber das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie ist, präsentiert sich auf der Expo/Weltausstellung im Bereich Nachhaltigkeit. Die Exponate werden in den Themenfeldern Energie, Stadt der Zukunft und Biodiversität zusammengefasst. Ziel des «Campus Germany» ist es, den Besuchern auf anschauliche Weise mit vielen interaktiven Elementen Lösungen für eine nachhaltigere Zukunft zu vermitteln.

«Wie wollen wir künftig in Städten leben? Diese elementare Frage beantwortet das Future City Lab im Deutschen Pavillon auf der Expo 2020 Dubai. Unser «Campus Germany» nimmt in diesem Lab die Besucherinnen und Besucher mit in die Stadt der Zukunft und zeigt unter anderem wie Nahrungsmittel in urbanen Räumen nachhaltig produziert und zur Verfügung gestellt werden können», sagt Sebastian Rosito, Stellvertretender Generalkommissar und Direktor des Deutschen Pavillons auf der Expo 2020 Dubai.

Die wachsende Urbanisierung und die rasant steigende Bedeutung des E-Commerce führen zu immer komplexeren Anforderungen der Kunden von SSI Schäfer. Ursächlich sind die stetig steigenden Erwartungen von Verbrauchern an die Individualisierung von Produkten, an Same-Day-Delivery und höchste Servicequalität. Das stellt die Lagerung und Logistik großer Handelsketten und Online-Plattformen vor immer größere Herausforderungen. Vor diesem Hintergrund sieht sich SSI Schäfer in der Rolle des «Ermöglichers», der mit intelligenten Intralogistiklösungen im Bereich Digitalisierung und Automatisierung dazu beiträgt, die Bedürfnisse der Kunden effizienter und nachhaltiger zu erfüllen (Foto: SSI Schäfer – Infarm).