Samstag, 31. Oktober 2020
Deutsch Englisch

Faszination Hefe: Teige natürlich fermentieren

Detmold. (agf) In loser Reihenfolge bietet die Arbeitsgemeinschaft Getreideforschung (AGF) derzeit Webinare zu verschiedenen Themen an, die sich im Tagesgeschäft gut umsetzen lassen und das Berufsleben nicht nur in Zeiten von Covid-19 kreativer machen. Am 21. Oktober 2020 um 10:30 Uhr geht es um ein Thema, das nicht selten unterschätzt wird: Faszination Hefe – Teige natürlich fermentieren.

Was macht eine gute Hefe aus? Welche Hefe passt zu welcher Anwendung? Ist Flüssighefe genauso triebkraftstark wie Presshefe? Praktische Erwägungen werden ergänzt durch nützliches Hintergrundwissen, das im Tagesgeschäft oft genug zu kurz kommt. Interessierte Fachleute erfahren spannende Fakten über das Wunderwerk Hefezelle und was für eine natürliche Teigfermentation wichtig ist. Erhalten Sie Einblicke in die nachhaltige Kultivierung einer reinen Hefe und detailliertes Verständnis für die Triebkrafteigenschaften bei den Anforderungen verschiedener Teige. Wertvolle Tipps im Umgang mit dem natürlichsten Triebmittel für die Praxis runden das Webinar ab.

Die Veranstaltung eignet sich für Geschäftsinhaber, Produktionsleiter, Linienführer, Teigmacher oder Produktentwickler aus den backenden Branchen. Als Referenten stehen zur Verfügung:

  • Dr. Philipp Fesel, Produktmanager Fermentation bei Uniferm und mit fachlichen Schwerpunkten in den Bereichen Mikrobiologie und Biotechnologie sowie
  • Helmut Vennemann, Leiter Backtechnik bei Uniferm mit über 30 Jahren Erfahrung in den backenden Branchen.

Das Online-Seminar dauert etwa 45 Minuten und findet am 21. Oktober 2020 um 10.30 Uhr statt. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die AGF hat unter www.gotomeet.me einen Meetingraum eingerichtet, der etwa 15 Minuten vor Beginn des Webinars geöffnet sein wird. Es können maximal 250 Personen gleichzeitig am Webinar teilnehmen (TitelFoto: pixabay.com – TextFotos: Uniferm).