Dienstag, 27. September 2022
Deutsch Englisch

Fazer Gruppe: setzt alle Exporte nach Russland aus

Helsinki / FI. (fg / eb) Die Fazer-Gruppe stellt alle Exporte ihrer Produkte aus Finnland nach Russland ein. Die Exporte von Fazer nach Russland umfassen Süßwaren und Mühlenprodukte mit einem jährlichen Nettoumsatz von insgesamt rund 12,5 Millionen Euro. «Fazer verurteilt den Krieg in der Ukraine aufs Schärfste und setzt alle Exporte nach Russland aus», betont Christoph Vitzthum, Präsident und CEO. Fazer wird die Situation und die Entwicklung der Sanktionen und Gegensanktionen weiterhin aktiv beobachten und alle Gesetze, Vorschriften und Sanktionen einhalten – erklärt der Konzern in einer kurzen Mitteilung.

Ergänzung: 2021 stieg der konsolidierte Nettoumsatz der Gruppe um vier Prozent auf 1.139,8 Millionen Euro (2020: 1.101,2) dank eines starken Umsatzwachstums im Segment Fazer Confectionery. In Russland gehört das Unternehmen OAO Fazer zur Gruppe und ist der größte Hersteller von Backwaren in Russland. Seine Produktionsstätten – vier in St. Petersburg und eine in Moskau – stellen über 300 verschiedene Produkte her. 2021 erzielte OAO Fazer einen Nettoumsatz von 157,4 Millionen Euro – ein Plus von sechs Prozent gegenüber 2020 (147,9 Millionen Euro). In den letzten Jahren hat Fazer kontinuierlich in die Entwicklung neuer Produkte, in die Modernisierung und nachhaltige Entwicklung investiert.

backnetz:eu
Nach oben