Mittwoch, 7. Dezember 2022
Deutsch Englisch

Fleischverzicht reduziert Klimakosten drastisch

Bilthoven / NL. (pte) Auch wenn der deutsche Bauernpräsident bei ähnlich lautenden Meldungen auf die lobbyistischen Barrikaden geht, so muss und kann man doch zugestehen: Der Verzicht auf Burger und Frühstücksspeck könnte die Kosten für die Bekämpfung des Klimawechsels bis 2050 um 20 Billionen US-Dollar verringern. Das ist die drastische Schlussfolgerung einer Studie der Netherlands Environmental Assessment Agency, die die wirtschaftlichen Kosten der modernen fleischreichen Ernährung berechnet hat (Volltext).

backnetz:eu
Nach oben