Sonntag, 13. Juni 2021
Deutsch Englisch

FoodStorm: kooperativer Bestell-Terminal für Zusatztgeschäfte

New York City / US. (eb) Was der Software-Anbieter CaterXpress PTY Limited auf dem englischsprachigen Markt «Selbstbedienungs-Kiosk» nennt, erinnert auf dem deutschsprachigen Markt an einen «Bestell-Terminal», wie er vorwiegend bei den großen Schnellkostketten zu finden ist. Auch wenn Bäckereien hierzulande vermutlich noch vergeblich nach kompatiblen Versionen suchen müssen: Die Idee ist nicht schlecht, fördert Kooperationen und kann für nennenswerte Zusatztgeschäfte sorgen.

Bei der nachfolgenden frei übersetzten Medienmitteilung können Leser insofern durcheinander geraten, weil nicht eindeutig klar ist, was Unternehmen und was Marke ist. Tatsächlich scheint es so zu sein, dass die australische CaterXpress PTY Limited irgendwann die Software FoodStorm entwickelte. Dann hat sich FoodStorm von den USA ausgehend zur weltweit führenden Catering- Software gemausert. Das Missverständnis, das FoodStorm kein US-amerikanisches, sondern ein australisches Produkt ist, hat CaterXpress nie aufgeklärt. Die Marke «FoodStorm» hat sogar eine Dependence in New York City, was allen Akteuren vielleicht am plausibelsten erscheint. Die Marke «FoodStorm» ist eindeutig stärker als die Marke (das Unternehmen) «CaterXpress».

FoodStorm: Catering-Software-Anbieter stellt Selbstbedienungs-Kiosk vor

20210609-FOODSTORM
FoodStorm, der weltweit führende Anbieter von Catering-Software, kündigte die Einführung seines FoodStorm Kiosk an, einem physischen Selbstbedienungs-Kiosk für Kunden in Geschäften, um Bestellungen für Catering, Fertiggerichte, Feinkost und Backwaren mit einem verwalteten Backend aufzugeben.
 
Das Umfeld für Lebensmittelgeschäfte entwickelt sich weiter und hat sich durch die Pandemie für immer verändert. Große Unternehmen wie Amazon und Walmart stören die traditionelle Art und Weise, wie Menschen in ihrem regionalen Umfeld Lebensmittel einkaufen und konzentrieren sich auf die Bequemlichkeit der Kunden.

Der FoodStorm Kiosk, ähnlich den schlanken Bestellterminals bei großen Schnellkostketten, kann sowohl großen Ketten als auch unabhängigen Lebensmittel- Einzelhändlern helfen, sich im Wettbewerb zu behaupten, indem sie neue Dienstleistungslinien und Angebote über Catering und zubereitete Lebensmittel einführen, neue Kunden anziehen und bestehende Kunden binden. Durch die Implementierung der Kiosk-Technologie von FoodStorm können stationäre Einzelhändler ihren Kunden die Möglichkeit bieten, ihre Bestellungen selbstständig aufzugeben, zu bearbeiten und zu bezahlen.

«Wir freuen uns sehr, den Start unseres FoodStorm Kiosks bekanntgeben zu dürfen. Unsere Mission war schon immer, Technologielösungen für Gastronomen bereitzustellen, um deren Betrieb effizient zu verwalten und zu erweitern», sagt CEO Rob Hill. «Der FoodStorm Kiosk ermöglicht es Lebensmittelhändlern jeder Größe, ihren Kunden extremen Komfort und ein reibungsloses Einkaufserlebnis für persönliche Catering- und Fertiggerichte-Bestellungen zu bieten. Kunden, die den FoodStorm Kiosk bereits implementiert haben, verzeichnen einen Anstieg bei Bestellungen und der Größe der Warenkörbe, was auf einen Trend zur Selbstbedienungstechnologie und eine anhaltende wirtschaftliche Erholung in den USA hindeutet. Mit unserer branchenführenden Technologie wollen wir Gastronomen und Lebensmittel- Einzelhändlern helfen, von diesem Trend zu profitieren.»

FoodStorm bietet eine echte SaaS-Lösung (Software as a Service) mit den weltweit am besten konfigurierbaren Softwarefunktionen für das Catering-Management. Die Plattform von FoodStorm wurde mit Blick auf den Endbenutzer entwickelt und kombiniert ein erstklassiges E-Commerce- Erlebnis für Kunden mit einem schönen Backend zur Verwaltung des Catering-Prozesses. FoodStorm bietet Lösungen für jede Größe und Art von Lebensmittelgeschäften oder Supermärkten, von einem einzelnen Standort über unabhängige Ketten bis hin zu großen, nationalen Einzelhändlern. Außerhalb des Lebensmittel- Einzelhandels bedient FoodStorm viele andere Catering-Unternehmen, inklusive Foodservice Management, QSR/Einzelhandel, Event-, Corporate- und On-Site-Catering-Betriebe.

Das Backend-Auftragsmanagement ist eine kritische Komponente für Caterer und Lebensmittel- Einzelhändler, um ihr Catering-Geschäft bei steigendem Auftragsvolumen zu managen. Die All-in-One-Lösung von FoodStorm lässt sich nahtlos in bestehende Systeme integrieren und enthält Hunderte von Funktionen, um ein Catering-Unternehmen einfach zu verwalten. Dazu gehören eine markengerechte E-Commerce-Website, ein kompletter Website-Builder, um die gesamte Online-Präsenz zu hosten, eine komplette Auftragsverwaltung, Zahlungsabwicklung und CRM-Tools, um Unternehmen besser zu bewerben und beim Wachstum zu unterstützen (TitelFoto: pixabay.com – TextFoto: foodstorm.com).